suchen
Volvo XC40 T5 Twin Engine

Drei Zylinder und ein E-Motor

7
1180px 664px
Jetzt bietet Volvo auch den XC40 als Teilzeitstromer an.
©

Volvo rundet sein Angebot an Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen nach unten ab. Im XC40 T5 Twin Engine sorgen ein Dreizylinder und ein E-Motor für wahlweise kräftigen oder emissionsfreien Vortrieb.

Zu Netto-Preisen ab 41.176 Euro bietet Volvo ab sofort das Kompakt-SUV XC40 mit dem Plug-in-Hybridantrieb T5 Twin Engine an. Dieser kombiniert einen 1,5-Liter-Turbo-Dreizylinder-Benziner (132 kW / 180 PS) mit einem E-Motor (60 kW / 82 PS), deren Systemleistung Volvo mit 192 kW / 262 PS und 425 Newtonmeter angibt. Die Kraft gelangt per Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ausschließlich an die Vorderachse. Dank einer 10,7 kWh großen Batterie ist rein elektrisches Fahren mit bis zu 50 Kilometer Reichweite und einer Höchstgeschwindigkeit von 125 km/h möglich. Der Zwei-Motoren-Antrieb erlaubt eine Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 in 7,3 Sekunden und maximal 205 km/h. Die Verbrauchswerte werden mit 1,8 Liter Benzin beziehungsweise 15,6 kWh auf 100 Kilometer angegeben.

Bildergalerie

Die günstigste Variante des XC40 T5 Twin Engine wird mit der Ausstattung Momentum Pro kombiniert. Diese bietet unter anderem Lederlenkrad, LED-Scheinwerfer, Licht- und Regensensor sowie ein Infotainmentsystem mit 9-Zoll-Touchscreen, Navigation und den Konnektivitätsstandards Apple Carplay und Android Auto. Die Sicherheitsausstattung umfasst Assistenzsysteme wie etwa Verkehrszeichenerkennung und Spurhalteassistent. Dank des serienmäßigen Notrufsystems ist außerdem ein Fernzugriff per Smartphone-App möglich, was unter anderem auch eine Carsharing-Nutzung des Fahrzeugs ohne physischen Schlüssel erlaubt. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Plug-in-Hybrid:





Fotos & Videos zum Thema Plug-in-Hybrid

img

Citroën C5 X (2022)

img

Peugeot 308 (2022)

img

Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in Hybrid (Fahrbericht)

img

Mercedes-Benz C-Klasse (2022)

img

Vorab-Test: Mercedes C-Klasse (2021)

img

Toyota RAV4 Plug-In-Hybrid


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Einbau-Neuheiten

Details für jeden Arbeitseinsatz

Die meisten Transporter sind nur so gut wie ihre Ein- oder Ausbauten. Wir blicken auf Neuheiten und Stimmungen in diesem Segment.


img
Transporter

Opel bringt Vivaro mit H2-Antrieb

Der "Vivaro-e Hydrogen" verfügt über eine Wasserstoff-Brennstoffzelle und soll bis zu 400 Kilometer Reichweite bieten. Erste Auslieferungen noch in diesem Jahr.


img
Führungswechsel

Neuer ADAC-Präsident Reinicke will "auch Trends aufgreifen"

Pannenhilfe und individuelle Mobilität stehen für den neuen Chef des Autoclubs an erster Stelle. Aber auch wenn ein ADAC-Mitglied zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs...


img
Kooperation von eeMobility und ParkHere

Mit wenigen Klicks zum reservierten Parkplatz mit Ladesäule

Der Anbieter eeMobility integriert intelligentes Laden von Elektroautos in die digitale Parkraumoptimierung von ParkHere. Die Kooperationspartner versprechen eine...


img
Vorverkauf gestartet

Das kostet der geliftete VW Polo

VW hat die Bücher für den frisch gelifteten Polo geöffnet. Vorläufig kostet die günstigste Version fast so viel wie ein Basis-Golf. Doch im Juni purzelt der Einstiegspreis...