suchen
VW-Mobilitätssparte

Führungswechsel bei Moia

1180px 664px
Robert Henrich
©

Die VW-Tochter bekommt einen neuen Chef: Ole Harms übergibt den CEO-Posten an den bisherigen COO Robert Henrich.

Die VW-Tochter Moia baut ihre Führungsspitze um. Der Gründer und bisherige CEO Ole Harms verlässt die Sparte und wechselt zum Mutterkonzern nach Wolfsburg. Sein Nachfolger bei Moia wird Robert Henrich, der bislang als Chief Operating Officer (COO) für den Mobilitätsdienstleister tätig war. Gemeinsam mit CFO Frank Dilger bilde Henrich die neue Geschäftsleitung, teilte das Unternehmen am Freitag in Berlin mit.

Moia ging im Dezember 2016 an den Start. Das Unternehmen bietet bislang elektrisches Ridesharing in Hannover und Hamburg. In Kürze kommt mit London die dritte Stadt hinzu. Henrich ist seit Anfang 2017 bei Moia, davor hatte der 50-Jährige Führungspositionen bei den Daimler-Töchtern Moovel und Car2go inne.

Welche Funktion Harms bei Volskwagen übernimmt, will der Konzern noch nicht verraten. Der Manager selbst sagte: "Ich freue mich nun darauf, in der neuen Rolle meine Erfahrungen aus rund 20 Jahren Automobil- und Technologieindustrie in den Volkswagen Konzern einzubringen." (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Moia:





Fotos & Videos zum Thema Moia

img

Mobilitätsdienst Moia im Test

img

VW Moia Elektrobus


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Top-Personalie

Markus Duesmann wird neuer Audi-Chef

Erst im Januar wurde Bram Schot offiziell zum Audi-Chef gekürt, jetzt sind seine Tage schon gezählt. Der Nachfolger kommt von der Konkurrenz in München und hat in...


img
Mobilitätsmesse "eMove 360°"

Flottenforum gibt Impulse

Dienstwagen, elektrifzierte Fahrzeuge, Ladeinfrastruktur – auf der Mobiltätsmesse "eMove 360°" wurden auch fuhrparkrelevante Themen diskutiert.


img
Liberalisierung des Ersatzeilmarkts

Bestandsschutz "absolut kontraproduktiv"

Interessensgruppen beziehen Position: Der Fuhrparkverband fordert zusammen mit ADAC, GDV, GVA und vzbv Nachbesserungen bei der Reparaturklausel.


img
Zehn Jahre The Mobility House

"Wir sind auf dem richtigen Weg"

In den vergangenen zehn Jahren hat The Mobility House gezeigt, dass das Sinnen nach tatsächlich veränderbarer Mobilität und dem Umdenken im Umgang mit Energie zur...


img
Ford Mustang Mach-E

Tradition und Zukunft

Harte Kost für Traditionalisten: Künftig heißen nicht nur Fords Pony-Cars "Mustang", sondern auch das neue SUV der Marke. Und das hat auch keinen großen V8 mehr.