-- Anzeige --

Audi: Die neue Sportlichkeit

Der neue Audi S8 steht ab dem Frühsommer 2012 beim Händler.
© Foto: Audi


Datum:
11.10.2011
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In der Zeit, in der Sie die Überschrift entdeckt, auf die News geklickt und diesen Satz zu Ende gelesen haben, hat der neue, 5,15 Meter lange und 1.975 Kilogramm schwere Audi S8 vermutlich schon von null auf 100 km/h beschleunigt. 4,2 Sekunden braucht er dafür. Auf der IAA hat Audi den neuen Vertreter der sportlichen Linie vorgestellt, im Frühsommer 2012 soll er auf dem Markt durchstarten und der Downsizing-Strategie alle Ehre machen. Mit neu entwickeltem 4.0 TFSI leistet er 520 PS und verbraucht dabei laut Datenblatt 10,2 Liter Kraftstoff. Günstige Verbrauchswerte macht Audi großteils an dem System cylinder on demand fest, das in vielen Fahrsituationen vier der acht Zylinder abschaltet. Der S8 fährt mit einem neuartigen Konzept der Zylinderköpfe vor. Gegenüber dem Motor im Vorgängermodell, dem frei saugenden 5,2-Liter-V10, leistet der Biturbo-V8 70 PS, also rund 15 Prozent mehr, konsumiert aber laut einer Meldung von Audi pro 100 Kilometer 3,0 Liter weniger Kraftstoff (23 Prozent). Weniger Verbrauch, das liegt unter anderem am Start-Stopp-System. Dazu kommt die Achtstufen-tiptronic, die für ein niedriges Drehzahlniveau und eine optimale Kraftverteilung sorgen soll. Weitere Trümpfe, die Audi mit dem sportlichen S8 ausspielt, sind die serienmäßige Luftfederung adaptive air suspension und die ebenfalls serienmäßige Dynamiklenkung. Über das Fahrdynamiksystem Audi drive select kann der Fahrer die Modi comfort, auto, dynamic, individual und efficiency beeinflussen. Im Innenraum sollen eigens für den S8 designte Komfort-Sportsitze, auf Wunsch mit Belüftungs- und Massagefunktionen, eine breite Auswahl an Interieurfarben, das Lederpaket, ein DVD-Wechsler, der Komfortschlüssel mit sensorgesteuerter Heckklappenentriegelung und die Ambientebeleuchtung für Luxusatmosphäre sorgen. All das und LED-Scheinwerfer sowie eine Doppelverglasung gibt es in Serie. Zahlreiche Fahrerassistenzsysteme wie die adaptive cruise control mit Stop&Go-Funktion, der Audi side assist oder der Audi lane assist findet man im neuen S8. Zudem, so vermeldet Audi, bringt der S8 serienmäßig eine Anzeige zur Pausenempfehlung und die mit dem Audi A6 Avant erstmals vorgestellte sensorgesteuerte Heckklappenentriegelung mit. Ebenfalls in Serie: Bose Surround Sound System - oder alternativ Bang & Olufsen Advanced Sound System, Infotainmentsystem MMI Navigation plus mit Eingabesystem MMI touch, einer 20-GB-Festplatte und hochauflösendem Achtzoll-Monitor - online integriertes Bluetooth-Autotelefon online inklusive. Ferner zählt mit Audi connect eine Anbindung an Internet-Dienste sowie einer Kopplung von Endgeräten per WLAN dazu. Luxuriöse Sportlichkeit hat ihren Preis. Der neue Audi S8 ist ab 94.034 Euro (netto) zu haben. (sl)



-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.