-- Anzeige --

BMW: Neue Mischung

Ende Oktober rollt der BMW 5er Gran Turismo zum Händler.
© Foto: BMW


Datum:
25.05.2009
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der fünf Meter lange GT ist nach Limousine und Touring die dritte Modellvariante der BMW 5er-Reihe. In der oberen Mittelklasse positioniert, definiert der neue GT als Mischung aus Coupé, Fließheck und SUV ein vollkommen neues Fahrzeugsegment und kombiniert dabei laut BMW Eleganz, Raumkomfort und Variabilität in einzigartiger Weise. Nach Angaben der Münchner ermöglicht das flexibel wandelbare Interieur des 5er Gran Turismo, die großzügigen Raumverhältnisse situativ den individuellen Bedürfnissen anzupassen. So sollen die hinteren Sitze in ihrer Standardposition den Passagieren eine Beinfreiheit auf dem Niveau des BMW 7er sowie eine dem BMW X5 entsprechende Kopffreiheit garantieren. In dieser Konstellation beträgt das Gepäckraumvolumen 440 Liter. Durch die hinter den Fondsitzen angeordnete Trennwand sind Passagier- und Kofferraum wie bei einer Limousine akustisch und klimatisch voneinander getrennt. Bei Bedarf können die drei Fondsitze einzeln um bis zu 100 Millimeter in Längsrichtung nach vorn verschoben werden. Die Beinfreiheit weist dann laut BMW noch immer das Niveau der BMW 5er Limousine auf, das Stauvolumen wächst dadurch jedoch auf 590 Liter. Nach dem Umklappen der Fondsitzlehnen und der Trennwand wächst der Gepäckraum auf sein maximales Volumen von 1.700 Liter. Für "höchste Ansprüche an individuellen Luxus" sind optional zwei Einzelkomfortsitze für den Fond erhältlich. Für einzigartige Funktionalität eine außergewöhnliche Variabilität und maximalen Komfort bei der Gepäckraumbeladung soll dabei die zweigeteilte Heckklappe des BMW 5er Gran Turismo sorgen. Das Öffnen der kleinen, limousinenartigen Gepäckraumklappe unterhalb des Heckfensters ermöglicht in Kombination mit einer geschlossenen Trennwand eine Beladung, ohne dass akustische Störungen, Zuglufteinflüsse oder Temperaturänderungen im Fahrgastraum auftreten. Sperrige Transportgüter können nach dem Öffnen der großen Heckklappe bequem verstaut werden. Fahrwerkstechnisch kommt beim Hecktriebler serienmäßig eine Hinterachs-Luftfederung zum Einsatz. Optional ist eine Integral-Aktivlenkung erhältlich. Diese kombiniert die Aktivlenkung der Vorderräder mit einer Hinterachslenkung. Über die serienmäßige Fahrdynamik-Control kann der Fahrer die Getriebecharakteristik sowie Gaspedal- und Lenkungsansprechverhalten beeinflussen. Gegen Aufpreis bietet BMW ein adaptives Fahrwerk an. Vier Fahrwerksprogramme ("Normal", "Sport", "Sport +" und "Comfort") sollen die Anpassung an jede Fahrsituation erlauben. Im "Sport +"-Modus arbeitet die Fahrstabilitätsregelung DSC nur mit reduzierten Regeleingriffen, was sportlich ambitionierte Fahrer erfreuen dürfte.


BMW 5er Gran Turismo

BMW 5er Gran Turismo Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.