-- Anzeige --

Ford Neuheiten: Der neue Mondeo fährt nicht allein vor

Größer als der Vorgänger, dafür mit dem Dreizylinder-Motor auch sparsamer gibt sich der neue Ford Mondeo.
© Foto: Ford


Datum:
12.09.2012
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Ford forciert weiter seine globale "One Ford"-Produktstrategie. Einder der Stars in Europa ist der überarbeitete Ford Mondeo. Als erstes Fahrzeug des oberen Mittelklasse setzt der Kölner auf einen Dreizylindermotor. Das 1,0-Liter-Eco-Boost-Aggregat, soll eine neue Sparsamkeit definieren.

Die 120-PS-Version dürfte dabei unterhalb der CO2-Marke von 130 g/km landen. Den Mittelklässler wird es als viertürige Stufenhecklimousine, fünftüriges Fließheckmodell und als Kombiversion (Turnier) geben. Medienberichten zufolge wird ihn ein Plus von neun Zentimetern auf eine Länge von 4,87 Metern bringen. Der Turnier soll gleich um 15 Zentimetern anwachsen.

Allrad- und Hybrid-Versionen

Erstmalig bietet der Autobauer die Dieselvarianten Allrad-angetrieben an. Auch eine Hybrid-Variante wird vorrollen. Der viertürige Mondeo HEV (Hybrid Electric Vehicle) hat mit dem 2,0-Liter-Benziner und dem 35 kW (48 PS) starken E-Motor zwei Kraftzentren. Weitere Neuheiten sind die adaptiven LED-Scheinwerfer und das Multimedia-System Ford Sync sowie Gurtairbags für die Passagiere im Fond.

Neben dem Mondeo werden in diesem Jahr die Neuversionen des Fiesta und des Kuga erwartet. Im Wachstumsmarkt der SUV sollen in den kommenden Monaten der Ford EcoSport (Kompakt-SUV) und der Ford Edge (Crossover) mitmischen. (rs)


Ford Mondeo (2013)

Ford Mondeo (2013) Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.