-- Anzeige --

Gebrauchte SUV: Teure Crossover in Hamburg

© Foto: VW

Hamburg ist eine teure Stadt. Das schlägt sich auch in den Preisen für gebrauchte SUV nieder. Wer Schnäppchen will, muss zwei Bundesländer weiter.


Datum:
27.08.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

In Hamburg sind gebrauchte SUV am teuerste. Im Schnitt rufen die Vorbesitzer in der Hansestadt 25.792 Euro auf, wie aus Zahlen der Online-Marktplatzes "Mobile.de" hervorgeht. Damit liegen die im Inserat genannten Preise um 7,5 Prozent über dem Bundesdurchschnitt. Am günstigsten ist das Gebrauchtwagen-Angebot im SUV-Segment in Brandenburg, wo die Preise um 8,4 Prozent unter Bundesdurchschnitt liegen.

Die Nachfrage-Situation vor Ort bilden die Preise lediglich ungenau ab: In Hamburg suchen Verkäufer immerhin durchschnittlich 72 Tage nach einem Abnehmer, 13 Tage länge als etwa in Berlin. In Brandenburg sind die Gebrauchten bereits nach 70 Tagen verkauft. (SP-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.