-- Anzeige --

Hyundai i-mode: Großer Raum für Ideen

Hyundai zeigt in Genf sechssitzige MPV-Studie "i-mode" als Weltpremiere / Mit Bildergalerie


Datum:
07.03.2008
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Neben dem neuen Kleinwagen i10 stellt Hyundai auf dem diesjährigen Genfer Autosalon als Weltpremiere eine sechssitzige MPV-Studie vor. Das Monocab "i-mode" mit dem Beinamen HED-5 wurde im europäischen Designstudio der Marke in Rüsselsheim als "ökologisch-dynamischer" Technologieträger entwickelt. Sein europäischer Designcharakter schlägt sich vor allem in der schnittigen Karosserie mit den konvexen und konkaven Linien sowie dem muskulösen Grundkörper nieder. Dem Umweltaspekt trägt Hyundai mit einer Reihe leichter und äußerst formbarer Hightech-Materialien Rechnung, was herkömmliche Werkstoffe wie Glas und Metall überflüssig macht. Der durchgängige Leichtbau wirke sich auch positiv auf Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen aus, hieß es. Der Hersteller bringt erstmals etwa eine "selbstheilende" Karosseriestruktur zum Einsatz, die Schrammen wieder verschwinden lässt. Die Scheinwerfergläser sind aus dem bruchfesten Polycarbonat "Makrolon" gefertigt. Neu ist auch das so genannte "Swivel Seat Concept": Die Sitze in der ersten Reihe können in der Längsache elektronisch um 180 Grad geschwenkt werden, um mit den Fondpassagieren direkt zu kommunizieren. Dabei verwandelt sich die Rückenlehne dank einer ausgeklügelten Kinematik in eine Sitzoberfläche. An der Position der integrierten Sicherheitsgurte und der verstellbaren Kopfstützen ändert sich nichts. Weitere Gimmicks sind ein Internetanschluss, eine Spielkonsole und mehrere Monitore. Über eine integrierte Webcam sind auch Telefonkonferenzen mit Bildübertragung möglich. Im Motorraum des i-Mode arbeitet ein komplett neu entwickelter 2,2-Liter-Diesel mit Doppel-Turboaufladung. Laut Werksangabe entwickelt er 158 kW / 215 PS und ein maximales Drehmoment von 461 Nm. Gekoppelt ist das Triebwerk an eine Sechsstufen-Automatik. Das "R-Engine" getaufte Aggregat geht nach Unternehmensangaben im kommenden Jahr mit einfachem Turbolader in Serie, ehe Anfang 2011 die Doppel-Variante debütieren soll. (rp)


Hyundai i-mode

Hyundai i-mode Bildergalerie

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.