-- Anzeige --

Autonomes Fahren: Jetzt auch bei Richtgeschwindigkeit

Automatisierte Pkw dürfen jetzt bis zu 130 km/h schnell sein - theoretisch.
© Foto: Mercedes-Benz

Hochautomatisiertes Fahren ist auf deutschen Straßen nur unter strengen Einschränkungen möglich. Eine davon lockert sich nun.


Datum:
06.01.2023
Autor:
SP-X
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das strenge Tempolimit für hochautomatisierte Autos ist gefallen. Die Robotermobile dürfen ab sofort in Deutschland mit bis zu 130 km/h auf Autobahnen unterwegs sein, bislang waren maximal 60 km/h erlaubt. Ausreizen kann die neue Höchstgeschwindigkeit aber bislang kein Auto.

Die einzigen Modelle mit autonomen Fahrfähigkeiten auf Level 3 sind aktuelle die Mercedes-Limousinen EQS und S-Klasse. Beide haben aber nur die Freigabe bis 60 km/h, zudem gibt es die Beschränkung auf Autobahnen und dort auf bestimmte geeignete Streckenabschnitte. Weitere Hersteller wie Audi, Porsche, Volvo und BMW haben ebenfalls Level-3-Fahrzeuge angekündigt.

Wann das hochautomatisierte Fahren bei Autobahn-Richtgeschwindigkeit Realität wird, ist aber noch unklar. Die Hersteller dürften sich zunächst wohl eher vorsichtig an das neue Limit herantasten.

Level-3-Technik: Essen und Zeitunglesen möglich

Wichtigster Anwendungsfall für die Level-3-Technik bleibt somit zunächst die Entlastung des Fahrers im Stau oder im zähfließenden Autobahnverkehr: Während das Fahrzeug selbst lenkt, bremst und beschleunigt, kann der Mensch seine Aufmerksamkeit dauerhaft vom Verkehrsgeschehen abwenden. Beschäftigungen wie Zeitunglesen oder Essen sind während dieser Zeit möglich. Schlafen hingegen ist nicht erlaubt, da der Fahrer umgehend das Steuer übernehmen muss, wenn das System aussteigt – etwa, weil die Geschwindigkeit des fließenden Verkehrs wieder zunimmt.

Das hochautomatisierte Fahren auf Level 3 ist eine Vorstufe zum vollautomatisierten Auto auf Level 4. Auf dieser Stufe fährt das Fahrzeug dauerhaft völlig selbstständig und könnte auch ganz ohne lebendige Insassen unterwegs sein – wichtig etwa für den Betrieb von Robotaxis.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.