-- Anzeige --

Kooperation beschlossen: 4Wheels übernimmt Rädermanagement für Share Now

Rädereinlagerung bei 4Wheels.
© Foto: 4Wheels

An drei Standorten sind 3.000 Radsätze für die Free-Floating-Flotte verfügbar.


Datum:
13.01.2022
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Carsharing-Anbieter Share Now lagert rund 3.000 Radsätze bei 4Wheels ein. Ausschlaggebend für die Wahl des Outsourcingpartners war laut aktueller Mitteilung dessen flächendeckende Präsenz sowie die "Fähigkeit, Radwechselstationen mit großen Mengen in ganz Deutschland versorgen zu können".

Räderlogistik für Flottenkunden funktioniert just-in-time

Um die Fläche schnell mit Neufahrzeugen für das Free-Floating-Carsharing zu bedienen, unterhält Share Now drei über das ganze Land verteilte Einsteuerungspunkte. Sobald die Fahrzeuge auf Flottenradsätze umgerüstet wurden, übernimmt 4Wheels den Originalradsatz und lagert diesen dem Nutzungszyklus entsprechend für bis zu zwei Jahre ein.

Zur Fahrzeugaussteuerung wird dieser just-in-time an den gewünschten Standort geliefert. So entstehen dem Carsharing-Anbieter keine Kosten durch fehlende Radsätze. Der bundesweit einheitliche Prozess ist softwaregesteuert und so aufgesetzt, dass die Zuordnung zur richtigen Fahrgestellnummer jederzeit gegeben ist.

"Unsere Logistik und Infrastruktur ist so ausgelegt, dass wir schnell wachsende Fuhrparks genauso erfolgreich unterstützen können wie den saisonalen Radwechsel der Autohäuser und Werkstätten", sagt Oliver Bussick, Geschäftsführer von 4Wheels. "Zudem können wir gemeinsam mit unseren Flottenkunden individuelle Lösungen entwickeln, die speziell ihre Logistikanforderungen adressieren."

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.