-- Anzeige --

LeasePlan: Leasing-Kalkulationssystem "Dealer Go" ausgebaut

LeasePlan Deutschland hat Dealer Go weiter ausgebaut.
© Foto: LeasePlan

LeasePlan Deutschland hat Dealer Go, sein digitales Leasing-Kalkulationssystem für Autohäuser, weiter ausgebaut. Autohäuser können ihren Transporterkunden, die sich für einen Leasingvertrag entscheiden, jetzt auch nicht-werkseitige, individuelle Aufbauten zusammen mit dem Nutzfahrzeug-Fahrgestell konfigurieren und die Leasingrate kalkulieren.


Datum:
16.11.2022
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

"Ob Lieferdienste, die Waren aus dem Onlineshopping zustellen; Dienstleister, die den Service beim Kunden übernehmen oder Bäckereien und Metzgereien, die ihre Waren zu Filialen oder Wochenmärkten fahren – die Nachfrage nach Transportern ist groß. Auch die Anforderungen an diese Fahrzeuge und Aufbauten werden immer individueller," erläutert Denise Peters, Bereichsleiterin SME bei LeasePlan Deutschland.  

Zu diesen Aufbauten zählen Kühlaufbauten, Koffer- und Ladebordwand, Plane und Spriegel sowie Tiefladepritsche. Bei Abschluss eines Leasingvertrags bei LeasePlan fließen die Nutzfahrzeug-Fahrgestelle bis 7,5 Tonnen und ihre Aufbauten in den Restwert. Hinzu kommt, dass bei Integration der Serviceleistung Instandhaltung sowohl die Aufbauten als auch die dazugehörigen Komponenten und Aggregate inkludiert sind.

Denise Peters: "Mit unseren erweiterten Möglichkeiten und Funktionalitäten in DealerGo unterstützen wir Autohäuser dabei, ihren Nutzfahrzeugkunden umfassende, attraktive und risikofreie Leasingangebote zu machen."

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.