-- Anzeige --

Mobilität: VW plant reines E-Carsharing

Volkswagen wagt einen neuen Anlauf auf dem Carsharing-Markt.
© Foto: VW

Der Autobauer will 2019 wieder in den wachsenden Carsharing-Markt einsteigen. Die Flotte soll komplett aus Elektrofahrzeugen bestehen. Daneben sollen auch elektrifizierte Roller und Tretroller zur Verfügung stehen.

-- Anzeige --

VW will größer in den wachsenden Carsharing-Markt einsteigen und plant erste Angebote in Deutschland im kommenden Jahr. "Wir sind der Überzeugung, dass der Carsharing-Markt noch Potenzial hat", sagte Marken-Vertriebschef Jürgen Stackmann am Mittwoch in Berlin. Die Flotte des neuen Angebots soll komplett aus Elektrofahrzeugen bestehen. Im Jahr 2020 will der Autobauer das Angebot auch auf europäische, nordamerikanische und asiatische Metropolen ausdehnen.

Volkswagen will über die WE getaufte Kundenplattform nicht nur Elektroautos, sondern auch andere Fahrzeuge auf Abruf anbieten. Beispiele könnten Elektro-Roller und E-Tretroller sein. "Damit entlasten wir Stadträume auf intelligente Art", sagte Stackmann. VW will mit dem Service die Angebote der Konzernmarke Moia ergänzen, die vorwiegend auf Sammelshuttles und Fahrdienstvermittlung setzt und damit zuerst in Hannover und Hamburg punkten will.

Volkswagen ist spät dran mit großangelegtem Carsharing. Daimler mit Car2go und BMW mit Drivenow sind seit Jahren die Platzhirsche in Deutschland und legen ihre Mobilitätsdienste derzeit komplett zusammen. Die Deutsche Bahn ist mit dem stationsgebundenen Flinkster im Geschäft. VW hatte in Hannover auch schon einmal Carsharing mit dem Anbieter Quicar getestet, zog sich aber 2016 wieder zurück.

VW ist an mehreren Mobilitätsunternehmen weltweit beteiligt oder kooperiert mit solchen, die Carsharing anbieten. Unter Ex-Chef Matthias Müller hatte der Volkswagen-Konzern das Ziel ausgegeben, zu einem weltweit führenden Mobilitätsanbieter werden zu wollen. (dpa)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.