-- Anzeige --

Mobilitätsplattform: Bundesrat billigt Daten-Bereitstellung zu Bussen und Bahnen

Verkehrsunternehmen müssen in Zukunft Daten zu ihren Angeboten auf einer zentralen Plattform bereitstellen. Diese soll als Grundlage für neue Informations- und Buchungsangebote dienen.
© Foto: picture alliance / dpa

Bus- und Bahnbetreiber müssen ihre Fahrpläne künftig einer zentralen Plattform bereitstellen. Das soll neue Möglichkeiten für Informations- und Buchungsangebote schaffen und so Reisen über unterschiedliche Verkehrsmittel und Verkehrsverbünde hinweg erleichtern.


Datum:
20.09.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Abfahrtzeiten an Haltestellen, Liniennetze, Preise: Daten zum Angebot mit Bussen und Bahnen in ganz Deutschland müssen von den Verkehrsunternehmen künftig verpflichtend für eine zentrale Plattform bereitgestellt werden. Das regelt eine Verordnung von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU), der der Bundesrat am Freitag zugestimmt hat. Die Daten sollen Grundlage für Informations- und Buchungsangebote für Fahrgäste per App sein. So soll es einfacher werden, Reisen durch mehrere Verkehrsverbünde und mit verschiedenen Verkehrsmitteln zu organisieren, wie das Ministerium erläuterte.

Scheuer sagte, jeder Busfahrplan in Deutschland und jede Abfahrtzeit einer U-Bahn würden an einer Stelle bereitgestellt. Damit komme man künftig noch schneller und einfacher mit dem klimafreundlichen Nahverkehr von Tür zu Tür. Der Verordnung zufolge müssen zunächst "statische Daten" bereit gestellt werden, Echtzeitdaten sollen zum 1. Juli 2022 hinzukommen. Die Verordnung knüpft an ein im Frühjahr beschlossenes Gesetz für eine Reform des Marktes für Taxis und neue Fahrdienste an. Die Mobilitätsdaten der Verkehrsanbieter und Plattformbetreiber sollen außerdem auch für Kontrollen und Verkehrslenkung genutzt werden können. (Sp-X)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.