-- Anzeige --

Personalie: Verstärkung für AFC Auto Fleet Control

Mit Frau Boedecker und Herrn Harms stärkt AFC die Bereiche Marketing und Vertrieb grundlegend.
© Foto: AFC

AFC stärkt die Bereiche Marketing und Vertrieb grundlegend und richtet die Strategie personell und strategisch neu aus.


Datum:
12.10.2015
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

AFC Auto Fleet Control verstärkt das Vertriebs- und Marketingteam. Wie die Schadenexperten jetzt mitteilten, ist Torsten Harms seit dem 1. Oktober 2015 als Leiter Vertrieb beschäftigt. In dieser Funktion ist er mit seinem Team für den weiteren strategischen Ausbau des Vertriebs verantwortlich. Harms ist bereits seit 16 Jahren im Vertrieb und davon mehr als zehn Jahre innerhalb der Automobilbranche tätig. Zuletzt war er Verkaufsleiter Großkunden bei der Audi Hamburg GmbH. Vor seiner Zeit bei Audi verantwortete der 46-jährige Wirtschaftsingenieur den Auf- und Ausbau der Autosparte bei der IKB Leasing.

Katja Boedecker leitet seit dem 1. September 2015 das Marketing. Zuvor war sie fast zehn Jahre vertrieblich leitend in der Verpackungsbranche tätig und hat Erfahrung in der drucktechnischen Prozess- und Optimierungsberatung von Markenartiklern. Davor hatte die 39-jährige Diplom-Sozialwirtin bereits einige Jahre in den Bereichen Printgestaltung und Werbetechnik sowie im Eventbereich gearbeitet.

Mit Frau Boedecker und Herrn Harms stärkt AFC die Bereiche Marketing und Vertrieb grundlegend und richtet die Marketing- und Vertriebsstrategie personell und strategisch neu aus. (af)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.