-- Anzeige --

Sixt Leasing: Digitale Fahrzeugübergabe und -rücknahme

Übergabe und Rücknahme von Leasingfahrzeugen erfolgt bei Sixt künftig komplett digital.
© Foto: Sixt

Mit Hilfe einer Smartphone-App erfassen und protokollieren Sixt Leasing-Mitarbeiter künftig alle Prozessschritte digital. Das soll mehr Transparenz und Effizienz schaffen.

-- Anzeige --

Sixt Leasing will die Logistikprozesse bei der Fahrzeugübergabe und -rücknahme an allen Standorten vollständig digitalisieren. Dazu kommt nach Unternehmensangaben die Softwarelösung "Service-Modul Logistik" zum Einsatz. Die Mitarbeiter vor Ort nutzen künftig eine Smartphone-App. Mit dieser können sie alle Gefahrenübergänge von Anlieferung des neuen Leasingfahrzeugs per Lkw, der Übergabe an den Firmen- oder Privatkunden bis hin zur Rücknahme sowie Abholung durch die Spedition erfassen sowie die genaue Ausstattung und den Zustand des Fahrzeugs ermitteln.

Den Angaben zufolge fertigen die Mitarbeiter nach einem festen Schema Foto-Protokolle an, mit deren Hilfe sich beispielsweise Transportschäden bei der Anlieferung eines Fahrzeugs oder Kratzer bei der Rückgabe durch den Kunden festhalten lassen. Die Protokolle sollen die einzelnen Prozessschritte sowohl effizienter als auch für alle Beteiligten transparenter machen.

"Die mit dem Smartphone erstellten Foto-Protokolle schaffen zusätzliches Vertrauen", erklärt Josef Finauer, Managing Director Maintenance & Damage bei Sixt Leasing. Die Unterzeichnung des Übergabe- bzw. Rücknahmeprotokolls erfolgt ebenfalls per App: Kunden signieren auf dem Smartphone des zuständigen Mitarbeiters und erhalten das unterschriebene Dokument wenige Minuten später per E-Mail.

Alle erfassten Daten werden automatisch und in Echtzeit von der App an das Back-End-System von Sixt Leasing übermittelt – und müssen daher nicht manuell eingegeben werden. Das soll den Beteiligten zusätzlich Zeit sparen. Der Roll-Out des neuen digitalen Prozesses erfolgt zunächst an den Standorten Frankfurt-Egelsbach, Berlin-Adlershof und München-Eching.

"Die App-basierte Fahrzeugübergabe ist ein wichtiger, weiterer Baustein in der konsequenten Digitalisierung und Automatisierung unserer Prozesse", betont Tobias Gawor, Director Logistics bei Sixt Leasing. Damit komme das Unternehmen in seinen Standardabläufen komplett ohne Papier aus. Im Laufe des Jahres sei die Skalierung und Ausweitung der App-Nutzung für die Fahrzeugübergaben im Handel und bei der Haustürlieferung geplant. (aw)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.