-- Anzeige --

Störung der Geschäftsgrundlage von Hotelbuchungen durch Covid19


Datum:
02.11.2021
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Haben sich die Umstände, die zur Grundlage des Vertrages geworden sind (zum Beispiel im Zusammenhang mit einer Dienstreise), nach Vertragsabschluss schwerwiegend verändert und hätten die Parteien bei Kenntnis der neuen Umstände den Vertrag so nicht geschlossen, so kann nach §313 BGB die Anpassung des Vertrags verlangt werden, soweit dies mit der Risikoverteilung vereinbar ist. Müssen vor Ausbruch der Covid19-Pandemie gebuchte Hotelzimmer pandemiebedingt storniert werden, kann dies daher eine hälftige Teilung der Buchungskosten rechtfertigen.

OLG Köln, Entscheidung vom 14.5.2021, Az. 1 U 9/21, DAR 2021, 512

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.