-- Anzeige --

Umfrage: Ist der Kauf eines E-Autos geplant?

Jeder 10. Deutsche überlegt zurzeit, in den nächsten zwei Jahren ein E-Auto zu kaufen.
© Foto: goodluz / stock.adobe.com

Viele Autofahrer planen die Anschaffung eines E-Autos. Dabei sind Jüngere aufgeschlossener als Ältere.


Datum:
14.03.2022
Autor:
SP-X
Lesezeit:
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Jeder 10. Deutsche überlegt zurzeit, in den nächsten zwei Jahren ein E-Auto zu kaufen. Dabei liegt die Bereitschaft in den Altersgruppen 18 bis 29 und 30 bis 49 Jahren mit 14 und 15 Prozent am höchsten. Umfrageteilnehmer zwischen 50 und 64 Jahren und über 65 Jahre planen mit 7 und 4 Prozent die Anschaffung eines E-Autos, so das Ergebnis einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom.

Die zwischen Januar und Februar durchgeführte Befragung ergab zudem, dass 82 Prozent das E-Auto an öffentlich zugänglichen, kostenpflichtigen Ladesäulen laden wollen. Für 40 Prozent kommt eine private Wallbox in Frage. Mehr als ein Fünftel kann sich vorstellen, das E-Fahrzeug als Stromspeicher zu nutzen, um etwa überschüssigen Strom aus einer Solaranlage zwischenzuspeichern.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


Autoflotte ist die monatlich erscheinende Fachzeitschrift für den Flottenmarkt im deutschsprachigen Raum. Zielgruppe in diesem wachsenden Markt sind die Fuhrpark-Entscheider in Unternehmen, Behörden und anderen Organisationen mit mehr als zehn PKW/Kombi und/oder Transportern. Vorstände, Geschäftsführer, Führungskräfte und weitere Entscheider greifen auf Autoflotte zurück, um Kostensenkungspotenziale auszumachen, intelligente Problemlösungen kennen zu lernen und sich über technische und nichttechnische Innovationen zu informieren.