suchen
Ford

Business Edition im Mondeo und neue Diesel im Connect

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

_ Mit zwei Benzinern (125 und 160 PS) sowie drei Dieseln (120, 150 und 180 PS) startet die neue Business Edition des Mondeo. Die vierte Ausstattungsvariante der Baureihe basiert auf dem Mondeo Trend und ist speziell auf die Bedürfnisse von Gewerbe- und Flottenkunden ausgerichtet, so die Kölner. Serienmäßig sind unter anderem ein Navigationssystem mit Sync-2-Touchscreen, Tempomat inklusive Geschwindigkeitsbegrenzer, ein Park-Pilot-System vorn, beheizte Frontscheibe und Vordersitze sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen. Los geht es bei 23.109 Euro.

Neu im Transit Connect Kombi mit Pkw-Zulassung ist der 1.5 TDCi mit 100 und 120 PS. Im Tourneo Connect ist dieses Aggregat auch mit 75 PS lieferbar. In der stärksten Variante des neuen Diesels löst ab Jahresende die Ford-Powershift-Automatik die alte Wandlerautomatik ab. Für die komplette Connect-Baureihe bietet Ford ab sofort zudem Assistenzsysteme wie ein Verkehrsschild-Erkennungssystem oder einen Totwinkelassistenten an.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Motor:





Fotos & Videos zum Thema Motor

img

Seat Leon (2021)

img

Porsche 718 Boxster/Cayman GTS 4.0 (2021)

img

Porsche 718 Cayman GT4 (2020)

img

Mazda3 (2019)

img

Facelift Mercedes C-Klasse Cabrio und Coupé

img

Mercedes-Benz RDE und WLTP


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Erste Probefahrt im neuen VW-Transporter

Caddy cool

VW Nutzfahrzeuge schickt Ende des Jahres die Neuauflage des Caddy an den Start. Die fünfte Generation basiert auf der MQB-Plattform des Golf 8. Dies macht den kleinen...


img
Leaseplan Mobilitätsmonitor

Datenschutz steht ganz oben

Die Vernetzung moderner Fahrzeuge verändert auch die Themen, die Autofahrer heute bewegen. So hat der Schutz von Fahrzeug- und persönlichen Daten für viele in Deutschland...


img
Chaos um StVO

Neue Raser-Regeln bundesweit außer Vollzug

Wegen eines Formfehlers werden neue Raser-Regeln vorerst nicht geahndet. Bund und Länder müssen nun klären, wie es mit der neuen Straßenverkehrsordnung weitergeht...


img
Cupra el-Born kommt 2021

Stark-Stromer

Cupra ist die emotionale Marke im VW-Konzern. Diese soll Fahrspaß auch im E-Zeitalter vermitteln. Zumindest das erste rein elektrische Serienmodell, der El-Born,...


img
Renault Master Z.E.

Auch als Fahrgestell elektrisch

Neben Kastenwagen und Plattform-Fahrgestell ist der Renault Master Z.E. nun auch als normales Fahrgestell für Aufbauhersteller zu haben.