suchen
Ausgabe 01-02/2020

Jahres-End-Rallye

1180px 664px

© AUTOFLOTTE

Vor der besinnlichen Zeit zwischen den Jahren liegt für den Vertrieb die Jahres-End-Rallye, die 2019 überaus erfolgreich lief.

Nicht nur große Augen, sondern auch große Zahlen läuteten die letzten ruhigen Tage des Jahres ein - geschäftlich betrachtet natürlich, denn privat können die Tage zwischen den Jahren durchaus aufwühlend sein. Auffallend oft fiel im letzten Monat des Jahres die 100-Prozent-Grenze beim Wachstum: Porsche, Honda, Lexus, selbst SsangYong verdoppelte sich im kurzen Dezember. Kia legte um den Faktor drei zu, und Tesla vervielfachte seine 32er Flotte aus 2018 auf 473. Im Gesamtjahr schoss der Flottenmarkt um 14,6 Prozent auf 938.315 Einheiten. Hiervon gingen allein auf die VW-Stammmarke fast 200.000 Fahrzeuge zurück. Opel glänzte mit 31 Prozent Zuwachs und mächtig Volumen. Hyundai macht in der Flotte nun auch Ernst (plus 70 Prozent). Insgesamt holt Mercedes-Benz Silber, knapp vor BMW und Audi. Das Jahr endet also spannend und es wird sicherlich so weitergehen.

Top-10-Baureihen der Segmente Januar bis Dezember

Die große VW-Show in den Flottenmarkt-Jahres-Charts 2019:1 König Golf, der Achte, zeigt, was eine echte Fan-Basis in disruptiven Zeiten wert ist 2 Der City-Floh Up verliert an Zustimmung, verkauft sich aber immer noch sehr gut 3 Der Polo klettert etwas, der Opel Corsa sprintet 4 Im Verkauf ist der Golf immer noch Best in Class - und zwar mit Abstand 5 Der Touran bleibt beliebt und findet mehr Käufer als die gesamte Konkurrenz zusammen 6 Die Mercedes-Benz V-Klasse wächst gegenüber dem Vorjahr, aber der Ford S-Max rückt dem Schwaben auf die Fersen 7 Die Kleinen SUVs sind das Terrain für Importeure. Der Renault Captur macht es wieder mal vor - der Opel Crossland X ist ein Wachstumsriese 8 Der Tiguan bleibt der Volks-SUV und steigert seinen Absatz immer weiter 9 Die Großen SUVs sind Wachstumsbringer. Par excellence zeigt es der BMW X5, der seine Fanbasis binnen Jahresfrist einfach mal verdoppelt hat. Interessant: Bei Audi sticht der Q8 den Q7 aus 10 In Zeiten der Extreme ist die Mittellage Hort der Stabilität. Zwar lässt der VW Passat Federn, dennoch trumpfen der Audi A4, die Mercedes-Benz C-Klasse und der BMW 3er auf 11 Im jährlichen Dreikampf bleibt 2019 Silber für die Mercedes-Benz E-Klasse, während der BMW 5er Trost in Bronze finden muss. Ergo klettert der Audi A6 ganz nach oben 12 Die margenträchtigen Dickschiffe gehen nicht weit voneinander entfernt vor Anker. Das Flaggschiff trägt die riesige BMW-Niere 13 Der Pick-up ist der mobile American Way und fest in Ford Hand 14 Der VW Caddy wird demnächst neu aufgelegt und hat ein Ziel: Titelverteidigung 15 Der VW T6 ist die Konstante - gerade im Ranking | rs

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
"Riesendurchbruch"

Bund und Länder verschärfen Bußgeldkatalog

Autofahrer sollten sich künftig genau überlegen, ob sie fürs Brötchenholen den Radweg zuparken oder gar beim Stau die Rettungsgasse blockieren – all das wird künftig...


img
Mehrheit für Verbrenner-Verbot

Europas Großstädter wollen es emissionsfrei

Fast zwei Drittel von Metropolen-Bewohnern in Europa wäre für ein Verkaufsverbot für Benziner und Diesel. In Deutschland kann sich aber höchstens eine knappe Mehrheit...


img
Streit um Ersatzwagen

Keine Recherchepflicht bei Ersatzteilmangel

Um Werkstatt-Ersatzwagen gibt es immer wieder Streit zwischen Versicherung und Unfallopfer. Das Oberlandesgericht Düsseldorf hat nun im Sinne des Geschädigten entschieden.


img
Neuer Mercedes EQS

Elektro-Flaggschiff feiert Premiere

Mercedes bringt sein erstes "echtes" Elektroauto auf den Markt. Als Innovations-Träger stellt es die im gleichen Segment angesiedelte S-Klasse locker in den Schatten.


img
Reifen

Semperit erweitert Angebot

Die österreichische Reifenmarke hat einen neuen Sommer- und einen neuen Ganzjahresreifen in ihr Lieferprogramm aufgenommen. Die Modelle verfügen erstmals über zwei...