suchen
Fuhrpark-Praxis

Themenspecials

Themenspecial

Vernetzung

Nachrichten & Heftartikel

img
Mercedes-Benz

Neue Mehrmarkenlösung für Telematikdienste

Im Herbst bringt Mercedes eine nachrüstbare Hardware für fabrikatsübergreifendes Flottenmanagement auf den Markt. Der Anbieter verspricht hohes Einsparpotential...


img
Bridgestone arbeitet am vernetzten Reifen

Der Spion im Rad

Der größte Reifenkonzern der Welt will sich nicht mehr nur um die „Beine“ des Autos kümmern. Bridgestone hat gerade den Telematik-Dienstleister TomTom gekauft und...


img
Brancheninitiative

Fahrzeugvernetzung in Aktion

Über schnelle Funkstandards und Edge-Computing sollen sich Autos künftig untereinander über Unfallstellen informieren, mit Ampeln kommunizieren oder andere wichtige...


img
Ingolstadt

Audi vernetzt neue Modelle mit Ampeln

Nach einigen US-Metropolen bietet der Autobauer seinen Vernetzungsservice ab Sommer auch in Ingolstadt an. Im günstigsten Fall kann man damit auf einer Grünen Welle...


img
Autovermieter auf Wachstumskurs

Sixt macht weiter Tempo

Europas größter Autovermieter investiert kräftig in die Vernetzung seiner Fahrzeugflotte. Zugleich expandiert man vor allem im wichtigen US-Markt.


img
Neue Volvo-Assistenten

Autos warnen Autos

Volvo-Modelle sprechen ab sofort andere mit anderen Autos und warnen sie vor Gefahren. Allerdings versteht sie zunächst noch kaum jemand.


img
Digitaldienste im Auto

Das wünschen die Kunden

Im Zuge der Digitalisierung setzen die Autohersteller verstärkt auf kostenpflichtige Zusatzdienste im Pkw-Cockpit. Die Kundschaft ist offenbar bereit zu zahlen.


img
Fünf Tipps von Athlon

Mit Telematik den Fuhrpark optimieren

Telematik steht schon seit längerer Zeit für weit mehr als GPS-Services. Inzwischen bieten moderne Informationssysteme für Firmen mit eigener Fahrzeugflotte zahlreiche...


img
Vernetzung

Car-2-Car-Kommunikation ersetzt Ampeln

Geht es nach Ford, werden Ampeln und Stoppschilder an Kreuzungen verschwinden. Denn die Autos der Zukunft kommen ohne sie aus.


img
Pilotprojekt in Wolfsburg

VW gibt Ampeln eine Stimme

VW will ab dem kommenden Jahr die ersten wirklich vernetzten Autos auf den Markt bringen. In Wolfsburg wird die Technik nun getestet und vorgeführt.