suchen
Autolack-Trends

Mut zur Farbe kommt mit dem Alter

1180px 664px
Von Allem etwas hat einst der farbenfrohe VW Polo Harlekin geboten.
©

Schwarz, Silber und Weiß sind die bevorzugten Autofarben der Deutschen. Knallige Töne sind erst in der zweiten Lebenshälfte gefragt.

Deutschlands Straßenbild bleibt monochrom. 35 Prozent der Autokäufer wollen ihr nächstes Fahrzeug in Schwarz ordern, wie aus der Aral-Studie 2019 hervorgeht. Mit 13 Prozent auf Rang zwei folgt Anthrazit, bevor sich mit Silber und Weiß (je zehn Prozent) zwei hellere Töne platzieren. Damit dürfte sich der seit Jahren auch bei den Pkw-Neuzulassungen zu beobachtende Trend zu zurückhaltenden Lacktönen noch eine Weile fortsetzen.

Beliebteste bunte Farbe ist Blau mit neun Prozent auf Rang fünf. Ein knalliges Rot ist weniger gefragt, die Signalfarbe landet mit acht Prozent der Nennungen hinter Grau (neun Prozent) auf Rang sieben. Vor allem Über-40-Jährige (zehn Prozent) wählen den knalligen Ton, während er bei Jüngeren kaum gefragt ist (vier Prozent). Eine Vorliebe von Frauen für rote Autos lässt sich entgegen früheren Umfragen jedoch nicht mehr beobachten. (Sp-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Autofarbe:




Autoflotte Flottenlösung

Aral Aktiengesellschaft Aral Card Service

Wittener Str. 45
44789 Bochum

Tel: +49 (0) 800 / 7 23 71 15 (Mo-Fr in der Zeit von 7-19 Uhr, kostenfrei)
Fax: +49 (0) 234 / 315 – 2774

E-Mail: business@aral.com
Web: www.aral-plus.de



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autoflotte/Seat-CNG-Tage

CNG - der unterschätze Antrieb

Elektromotor, Wasserstoffantrieb, Plug-in-Hybrid. Antriebslösungen, die es in sich haben. Sauber, effizient und kostengünstig lassen sich jedoch vor allem CNG-Fahrzeuge...


img
Autotelefon

Podcast: Was macht einen guten Autofahrer aus?

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...


img
IfA-Studie

Hardware-Nachrüstungen ohne große Effekte

Eingeschränkte Verfügbarkeit der Systeme und große Skepsis unter Autobesitzern: Experten gehen davon aus, dass die Nachrüstung von älteren Dieseln nur einen kleineren...


img
F+SC

Neue Partnerschaft mit Lade-Spezialisten

Die Fuhrparkspezialisten von F+SC werden zum Komplettanbieter für die Elektromobilität. Das Autohaus-Netzwerk kooperiert jetzt mit dem Dienstleister eeMobility.


img
Autotelefon

Podcast: Autoflotte und Autotelefon kooperieren

Leser der Autoflotte können sofort auch zu Hörern werden. Der Autotelefon-Podcast von Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing wird ab sofort auch bei Autoflotte zur...