suchen
BVF

360-Grad-Check für Fuhrparks

1180px 664px
Der 360-Grad-Check des BVF ist für Fuhrparks bis 200 Fahrzeuge anwendbar.
©

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement bietet ab sofort einen Service, der eine Ist-Analyse des Fuhrparks samt Handlungsempfehlungen umfasst. Für ordentliche Mitglieder ist ein halber Beratungstag im Jahr kostenfrei.

Um Schwachstellen und Optimierungspotenziale zu identifizieren, muss ein Fuhrpark regelmäßig überprüft werden. Einen entsprechenden Service hat der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) jetzt im Portfolio. Ein 360-Grad-Check analyisert Prozesse und Abläufe, Kosten, die eingesetzte Software und den quantitativen sowie qualitativen Mobilitätsbedarf. Auf die Dokumentation folgen handfeste Empfehlungen für das weitere Vorgehen. "Das Ziel ist es, die Gesamtsituation spürbar und nachhaltig zu verbessern, Ressourcen zu schonen und Kosten einzusparen, die den günstigen Paketpreis weit übertreffen werden", erklärt BVF-Geschäftsführer Axel Schäfer.

Der 360-Grad-Check des BVF ist für Fuhrparks bis 200 Fahrzeuge anwendbar und hat feste Prüfpunkte und einen festen Zeitrahmen. "Wir können durch die Expertise unseres Beraternetzwerks mit Know-how in allen Themenbereichen des Fuhrpark- und Mobilitätsmanagements helfen. Schildern Sie uns Ihr Anliegen und wir prüfen, wie wir Sie beratend unterstützen können, und machen ein individuelles Angebot", so Schäfer.

Kostenlose Beratung für ordentliche Mitglieder 

Für Verbandsmitglieder des BVF hat sich der Vorstand einen Vorteil ausgedacht. Ordentliche Mitglieder erhalten einen halben Beratungstag kostenfrei im Jahr. Sie können das ab sofort beantragen. Weitere Informationen finden Sie hier.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema BVF:





Fotos & Videos zum Thema BVF

img

23. Verbandsmeeting des BVF

img

BVF-Meeting 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Kraftstoffpreise im ersten Halbjahr

Mehr als 30 Cent Differenz

Der Corona-Lockdown hat auch den Kraftstoffmarkt durcheinandergewirbelt. Ende April waren die Spritpreise auf ihrem Tiefststand.  


img
Experten

Lastenräder können zur Verkehrswende beitragen

Vor allem in Gebieten, wo Fußgängerzonen und geringe Durchschnittsgeschwindigkeiten Autos ausbremsen, sind Cargobikes im Vorteil. Nach Meinung von Fachleuten können...


img
Fuhrparkmanagement

Online-Training für Einsteiger

Worauf neue Fuhrparkverantwortliche in den ersten Wochen besonders achten müssen, vermittelt der BVF jetzt in einem kompakten Selbstlernkurs.


img
Apporo

Corona-Schutz für Flottenfahrzeuge

Die PVC-Folie "Taxiglas" der Apporo GmbH ist in fast alle gängigen Kfz-Typen einsetzbar.


img
Neuer Bußgeldkatalog

Länder setzen neue Fahrverbots-Regeln außer Kraft

Das Hin und Her beim neuen Bußgeldkatalog stellt auch die Bundesländer vor Herausforderungen. Einige wollen schnellstmöglich zur alten Rechtslage zurückkehren.