suchen
Chevrolet Corvette C8

Mehr Anpressdruck, weniger Topspeed

17
1180px 664px
Die neue Corvette soll bis zu 312 km/h schaffen,
©

Zur Premiere der neuen Corvette C8 verriet Chevrolet noch nicht alle Daten. Nun werden Preise und Höchstgeschwindigkeit nachgereicht. Sie sorgen für gleich mehrere Überraschungen.

Anfang 2020 bringt Chevrolet eine neue Generation der Corvette namens C8 in den USA auf den Markt. Jetzt haben die Amerikaner die Preise der Mittelmotorflunder verraten sowie ein weiteres wichtiges Geheimnis gelüftet: die Höchstgeschwindigkeit.

Wie bei der offiziellen Präsentation im Juli angekündigt, wird der Basispreis unter 60.000 Dollar bleiben. Und das denkbar knapp, denn die 1LT genannte Standardausführung soll 59.995 Dollar kosten, was umgerechnet rund 54.100 Euro brutto / 45.500 netto entspricht. Auch angesichts des niedrigen Preises erscheint die Höchstgeschwindigkeit überraschend hoch, denn die 365 kW / 496 PS starke Standardversion soll 194 Meilen pro Stunde erreichen, was 312 km/h entspricht.

Bildergalerie

Neben den beiden Ausstattungspaketen 2LT und 3LT, die vor allem für mehr Komfort sorgen, können Kunden noch das Z51 Performance-Paket für rund 5.000 Dollar bestellen, das sich unter anderem um einen 1.195 Dollar teuren Performance-Auspuff ergänzen lässt. Mit dem Auspuff geht auch eine leichte Leistungssteigerung auf 369 kW / 502 PS einher. Im Gegenzug sinkt allerdings der Topspeed auf 296 km/h, was dem Aerodynamik-Paket geschuldet ist, das zwar den Anpressdruck erhöht, zugleich aber das Fahrzeug auf Geraden ausbremst. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Sportwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Sportwagen

img

Hyundai i30 N Project C

img

Ferrari F8 Spider (2020)

img

Audi A7 Sportback Plug-in-Hybrid (2020)

img

Porsche Taycan Turbo S (2020)

img

Mercedes-AMG GLB 35 (2020)

img

Porsche Macan Turbo (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Byton M-Byte

Bereit für den großen Sprung

Bytons M-Byte ist als Smartphone auf Rädern angekündigt. Premiere feierte das elektrische China-SUV nun trotzdem auf der Autoshow IAA.


img
Skoda Superb iV

E-Unterstützung für das Flaggschiff

Der Plug-in-Hybridantrieb wird in den Dienstwagenklassen immer mehr zum Standard. Auch Skoda bietet ihn nun für sein Flaggschiff an.


img
VW-Finanzsparte und NABU

Neues E-Mobilitätsprogramm für Flottenkunden

Volkswagen Financial Services und der Naturschutzbund Deutschland haben mit dem Label "Blaue Flotte" ein E-Mobilitätsprogramm für Flottenkunden ins Leben gerufen,...


img
Autoflotte Fuhrpark-Tag 2019

"Sofort praktizierter Umweltschutz"

Innovative Konzepte und Ideen für die Unternehmensmobilität verspricht ein neuer Fachkongress in Bad Nauheim. Ein Impuls-Statement von Referent Thomas Wöber.


img
Umfrage zu Dooring-Unfällen

Viele Autofahrer öffnen unaufmerksam

Wer gedankenlos die Autotür zum Aussteigen öffnet, gefährdet damit Radfahrer. Nicht allen Autoinsassen scheint das stets präsent zu sein.