suchen
Autoscout24-Umfrage

Die beliebtesten Kosenamen für Autos

1180px 664px
Frauen geben ihrem Auto der Umfrage zufolge lieber einen Spitznamen.
©

40 Prozent der Frauen und ein Viertel der Männer (24 Prozent) geben ihrem Auto einen Namen. Hoch im Kurs stehen dabei "Baby", "Schnucki", "Kleiner" oder "mein Dicker".

40 Prozent der Frauen und ein Viertel der Männer (24 Prozent) geben ihrem Auto einen Namen. Zu diesem Ergebnis kommt eine AutoScout24-Umfrage unter 1.019 Nutzern. Demnach stehen Verniedlichungen an erster Stelle. Jedes dritte benannte Auto in Deutschland (31 Prozent) trägt laut Umfrage einen Kosenamen wie "Baby", "Schnucki", "Kleiner" oder "mein Dicker". Bei weiblichen Fahrern liege der Anteil sogar bei 41 Prozent. "Baby" führt Hitliste an Der Kosename "Baby" wird am häufigsten vergeben und das laut Umfrageergebnissen erstaunlicherweise von Männern. Sieben Prozent der Männer und fünf Prozent der Frauen nennen ihr Gefährt so. Eine weitere Erkenntnis: Deutschlands Autofahrer personifizieren ihr Fahrzeug gerne. Jedes zehnte benannte Auto wird mit einem Frauennamen wie "Emma" oder "Susi" angesprochen, sechs Prozent mit "Hugo", "Helmut", "Jimmy" & Co. Bei elf Prozent der Namensgeber wird das Automobil einfach nur nach Marke oder Modell benannt. Nicht immer positive Namen Betitelungen wie "Schrottkarre", "hässliches Entlein" oder "Olle Dreggschleuder" müssen acht Prozent jener Fahrzeuge über sich ergehen lassen. Zwölf Prozent zeigen sich besonders kreativ: Ihre Fahrzeuge heißen zum Beispiel "Rosamöhre", "Staatliches Steuer", "Passerati" oder einfach nur "mein Wohnzimmer". (sen)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
GMC Hummer EV SUV

Kleiner Riese

Über fünf Meter lang, über 800 PS stark – was nach einem eigentlich überdimensionierten Auto klingt, ist in Wirklichkeit die kleine Ausführung des neuen Hummer.


img
Auto-Abo

Zeit für Neues?

Flexibel bleiben. Ein Gebot der Stunde. Abonnements ohne lange Laufzeiten und mit Wechselmöglichkeiten versprechen dieses Credo. Auto-Abos liegen im Trend und kommen...


img
Flottengeschäft

Continental bündelt Reifen-Serviceportfolio in Europa

Das komplette Reifenmanagement, künftig unter dem Dach "Conti360° Solutions" zusammengefasst, soll Kunden aus der Transportbranche bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit...


img
Tempoverstoß bei Notfällen

Auch bei Lebensgefahr ist der Rettungswagen erste Wahl

Zu schnelles Autofahren wird nur in absoluten Notfällen nicht geahndet. Selbst Lebensgefahr rechtfertigt nicht unbedingt die Tempo-Tour ins Krankenhaus.


img
Jahresbilanz

Alphabet Deutschland schließt 2020 solide ab

Das Jahr 2020 wurde maßgeblich durch die Covid-19-Pandemie geprägt. Auch das Leasing- und Flottengeschäft war stark von den Auswirkungen betroffen. Die BMW-Fuhrparktochter...