suchen
E-Auto-Prämie

Erneuter Rekord im Dezember

1180px 664px
2020 wurden 419.987 Anträge auf die E-Auto-Prämie gestellt.
©

Der Umweltbonus bleibt weiterhin stark gefragt. Auch im Dezember gab es eine Antragsflut.  

Im Dezember hat die Zahl der Anträge auf dem Umweltbonus zum sechsten Mal in Folge ein monatliches Rekordhoch erreicht. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) registrierte insgesamt 58.365 Anträge. Davon entfielen 31.973 auf reine Batterie-Autos und 26.930 auf Plug-in-Hybride. Zwei Anträge wurden für Brennstoffzellenfahrzeuge gestellt.  

Im kompletten Jahr 2020 wurden somit 419.987 Anträge auf die E-Auto-Prämie gestellt. Auf reine E-Mobile entfielen 249.874 auf Plug-in-Hybride 169.933 und auf Wasserstoffautos 180. Gefragtestes Modell war das E-Auto Renault Zoe mit knapp 46.000 Anträgen vor BMW i3 und VW E-Golf. Bei den Marken landete VW mit knapp 58.000 Anträgen vor Renault und BMW.  

Für die E-Auto-Prämie stehen insgesamt 6,18 Milliarden Euro zur Verfügung. Davon entfallen 4,09 Milliarden Euro auf den Bund und 2,09 Milliarden Euro auf die Industrie. Die genaue Zahl der schlussendlich geförderten Fahrzeuge hängt unter anderem von der Anzahl der Anträge und von der Art der beantragten Fahrzeuge ab, die in Zukunft noch gestellt werden. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema E-Auto-Prämie:





Fotos & Videos zum Thema E-Auto-Prämie

img

Mercedes-Benz EQA 250

img

Neue E-Auto-Kleinstwagen

img

VW Golf 8 eHybrid (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Markenausblick Genesis

Geht die Strategie in Europa auf?

Der Hyundai-Konzern startet diesen Sommer mit seiner Premium-Marke Genesis in Europa. Eine mutige Entscheidung. Ob nur schickes Design reichen wird, wird sich zeigen....


img
Neuer Meilenstein

Eine Million Fahrzeuge mit Elektroantrieb

Bei den aktuellen Zahlen von Verkehrs-, Umwelt- und Wirtschaftsministerium werden nicht nur Pkw, sondern auch Nutzfahrzeuge und Busse mit eingerechnet.


img
Neuer Honda HR-V

Sparsame Antriebskombination

Honda erspart Kunden des neuen HR-V die Qual der Wahl beim Antrieb. Das ist kein Nachteil, jedenfalls dann nicht, wenn es um Effizienz geht.


img
Autoflotte-Interview

Eine Runde im Ioniq 5 mit Tobias Krumnik

Tobias Krumnikl ist seit einem Jahr bei Hyundai Deutschland fürs Flottengeschäft zuständig. Wir drehten mit dem Team-Player, wie er oft genannt wird, eine Runde...


img
Professor Dr. Roland Vogt erklärt

Neueste Erkenntnisse der Plug-in-Hybrid-Praxis-Studie

Was bringt ein Plug-in-Hybrid und wann ist ein solches Modell sinnvoll? Professor Dr. Roland Vogt vom KompetenzCentrum für Future Mobility der FOM Hochschule, erklärt...