suchen
EU-Kommission

Preise für Mietwagen in der EU werden transparenter

1180px 664px
Wer in Europa ein Auto mietet, soll nach Vorstellung der EU:Kommission transparente Preise erwarten können.
©

Verbraucher können sich bei der Buchung von Mietwagen auf deutlich weniger versteckte Kosten einstellen. Führende Mietwagenfirmen kämen bei der Erfüllung ihrer Zusagen für transparentere Preise voran, teilte die EU-Kommission am Montag mit.

Wie die EU-Kommission jetzt erklärt hat, werden die Preise von Mietwagen in der EU zunehmend transparenter. Grund: Die entsprechenden Vereinbarungen, die Mietwagenfirmen erfüllen müssen, werden immer öfters umgesetzt.

Die EU-Kommission hatte gemeinsam mit nationalen Verbraucherschützern bereits vor zwei Jahren mit den Mietwagenfirmen über transparentere Preisangaben verhandelt. Avis, Europcar, Enterprise, Hertz und Sixt machten Anfang 2017 entsprechende Zusagen - erfüllten sie nach Angaben der EU-Kommission zunächst aber nur zum Teil.

Aus einem am Montag veröffentlichten Bericht gehe nun hervor, dass Enterprise und Sixt mittlerweile alle Anforderungen umsetzen, hieß es von der EU-Kommission. Die anderen drei Unternehmen wollen dies bis spätestens zum Frühjahr 2020 tun. Nach Angaben der EU-Kommission entfallen rund zwei Drittel aller privaten Autovermietungen in der EU auf die fünf genannten Firmen.

Den Regeln zufolge müssen die Firmen auf ihrer Internetseite Preise inklusive Zusatzkosten wie Jungfahrer- und Flughafengebühren angeben. Auch müssten etwa Betankungsregeln und optionale Versicherungen, die die Selbstbeteiligung bei einem Unfall reduzieren, verständlich beschrieben werden. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mietwagen:




Autoflotte Flottenlösung

Sixt GmbH & Co. Autovermietung KG

Zugspitzstr. 1
82049 Pullach

Tel: +49(0)89-7 44 44-0
Fax: +49(0)89-7 44 44-8 6666

E-Mail: reservierung@sixt.de
Web: www.sixt.de


Fotos & Videos zum Thema Mietwagen

img

Care by Volvo


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Neuer Golf 8

Zum Erfolg verdammt

Die Erwartungen an ihn könnten kaum höher sein: Der Golf ist seit jeher das «Brot-und-Butter-Modell» von Volkswagen. Nun geht die achte Auflage an den Start. Für...


img
Fahrbericht Nissan Juke II

Immer noch ein Hingucker

Nach neun Jahren startet die zweite Nissan-Juke-Generation. Der Crossover polarisiert nicht mehr ganz so stark und hat sich zum geschmeidigen Klein-SUV gemausert.


img
Flottenkunden

Sixt baut "Mobility as a Service" aus

Künftig bietet der Mobilitätsanbieter den "Mobility as a Service"-Nutzern die Sixt Milo App sowie die Sixt Mobility Visa Card. Damit können die Kunden ihr Budget...


img
Neuer Toyota Yaris

Nummer vier in den Startlöchern

Auf der Tokyo Motor Show, dem Schaufenster für Japans Autoindustrie, feiert Toyota die Premiere des neuen Yaris. Der Kleinwagen fällt kürzer und flacher als sein...


img
Urteil

Werkstatt haftet nicht für Schäden auf Kundenparkplatz

Ein Kfz-Betrieb hatte das Auto eines Kunden auf einem öffentlich zugänglichen Kundenparkplatz abgestellt. Dort wurde es über Nacht von Fremden beschädigt. Geradestehen...