suchen
Fiat Ducato

Neuer Motor und Neungang-Automatik

1180px 664px
Ab Herbst soll es den Fiat Ducato in einer Elektrovariante mit bis zu 270 Kilometern Reichweite geben.
©

Auch Transporter erhalten nun die bei Pkw üblichen Konnektivitäts-Goodies. Und saubere Motoren. Da macht Fiat keine Ausnahme.

Fiat frischt seinen Transporter Ducato auf. Der Schwerpunkt der Modellpflege liegt wie bei den Schwesternmodellen Citroën Jumper und Peugeot Boxer auf der Überarbeitung des Motorenangebots. Daneben gibt es nun moderne Assistenzsysteme und eine rein batterieelektrische Version.

Bei Fiat kommt nun der überarbeitete und drehmomentoptimierte 2,3-Liter-Vieryzlinder-Diesel zum Einsatz. Der Motor erfüllt jetzt die Abgasnorm Euro 6d-temp und wird in den Leistungsstufen 88 kW / 120 PS, 103 kW / 140 PS, 118 kW / 160 PS und 134 kW / 180 PS angeboten. Bis auf die 120 PS-Variante sind alle Versionen alternativ zum Handschalter auch mit einer Neungang-Automatik kombinierbar. Den Durchschnittsverbrauch gibt Fiat mit Werten zwischen 7,5 und acht Litern an. Außerdem steht weiterhin eine Erdgasvariante des Ducato mit 101 kW/136 PS zur Wahl. Im Herbst folgt eine Elektrovariante mit bis zu 270 Kilometern Reichweite.

1180px 664px
Apple Carply und Android Auto ermöglichen im überarbeiteten Ducato nun die Einbindung von Smartphones.
©

Einzug halten nun ein Spurhaltehelfer, Verkehrszeichenerkennung, Notbremsassistent, Fernlichtautomatik, Totwinkelassistent und ein Helfer zum Erkennen des herannahenden rückwärtigen Querverkehrs. Außerdem hat der aufgefrischte Ducato nun ab Werk den sogenannten "Ecopack" an Bord, der unter anderem mit einer Start-Stopp-Funktion Sprit sparen helfen soll.

Verfügbar ist ein neues Infotainment-System mit sieben Zoll großem Touchscreen, USB-Anschluss und DAB-Radio. Hier lassen sich Ausstattungsversion und Länge des Fahrzeugs hinterlegen, um bei Nutzung des Navigationssystems Straßen zu meiden, die für die Abmessungen nicht geeignet sind. Apple Carply und Android Auto ermöglichen nun die Einbindung von Smartphones.

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

Opel Zafira-e Life

img

Ford Transit Trail / Transit Custom Trail

img

Fiat E-Ducato

img

Opel Vivaro Kombi (2021)

img

Peugeot e-Expert (2021)

img

Citroën e-Jumpy


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mobilitätsstudie

Corona hält E-Auto und Robotaxis nicht auf

Im Zuge der Corona-Krise sparen viele Automobilhersteller auch bei der Forschung. Der Durchbruch neuer Mobilitätsformen kommt trotzdem, sagt eine Unternehmensberatung. 


img
Neuzulassungen im Juni 2019

Erholung bei Flotte und Autovermieter

Der deutsche Automarkt ist noch weit von seiner Normalform entfernt. In Zeiten von Corona ist deshalb die Neuzulassungsentwicklung im Vergleich zum Vormonat spannend.


img
Neue Mercedes S-Klasse

Voll digital

Die großen Innovationen unserer Zeit sind digitaler Art. Kein Wunder, dass Mercedes sein Technik-Flaggschiff vor allem in dieser Hinsicht punkten lässt.


img
Tempoverstoß nach Haushaltsunfall

Blutender Finger kein Notstand

Eine Verletzung am Finger kann zwar stark bluten. Ein echter Notfall, der das Rasen durch die Stadt erlaubt, ist sie aber nicht.


img
Plug-in-Hybride von Volvo

Bis zu 3.000 kWh-Strom kostenlos

Volvo sponsert die Kunden seiner Plug-in-Modelle und übernimmt die Kosten für bis zu 3.000 kWh-Strom. Es gibt aber Einiges zu beachten.