suchen
Fiat Talento Sportivo Shuttle

Tiefergelegter Transporter

1180px 664px
Fiat hat ein sportliches Sondermodell des Talento aufgelegt.
©

Wer sagt, dass sich nur klassiche Pkw für eine Tieferlegung eignen? Fiat auf jeden Fall nicht.

Gemeinsam mit dem Tuner Irmscher legt Fiat nun ein sportliches Sondermodell des Kleinbusses Talento auf. In der Variante "Sportivo Shuttle" zeichnet sich der Siebensitzer unter anderem durch 18-Zoll-Räder, tiefer gelegte Karosserie und Dachkantenspoiler aus. Dazu kommen wahlweise rot-silberne Zierelemente für die vorderen Stoßfänger.

Die Ausstattung umfasst unter anderem Schiebetüren auf beiden Fahrzeugseiten, Klimaanlage und Navigationssystem. Zur Wahl stehen zwei Radstände sowie zwei Varianten des 1,6-Liter-Diesels. Mit der schwächeren von beiden (88 kW / 120 PS) kostet das Sondermodell ab 46.070 Euro, mit der stärkeren (107 kW / 145 PS) ab 47.700 Euro. Für die Variante mit langem Radstand werden 950 Euro bzw. 550 Euro zusätzlich fällig.

Der Talento entstammt einer Kooperation mit Renault und entspricht technisch dem Trafic der Franzosen, der auch die Basis für den Nissan NV300 und den Opel Vivaro stellt. Neben der Pkw-Variante gibt es von allen vier Modellen auch Nutzfahrzeug-Ausführungen. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

Die beliebtesten Elektro-Transporter Deutschlands

img

Renault Master (2020)

img

Renault EZ-Flex (Versuchsträger)

img

Hyundai H1 (2020)

img

Opel Movano Facelift (2020)

img

Ford Transit (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Lexus-Pläne

Neuer Anlauf als Einzelkämpfer

Die Toyota-Premiumtochter Lexus will endlich auch in Europa so erfolgreich wie in den USA werden. Die Gelegenheit dafür ist derzeit so günstig wie selten – aber...


img
Fahrbericht BMW 1er (2020)

Nach vorne

Die Konkurrenz in der Kompaktklasse ist groß und wird nächstes Jahr mit den neuen Generationen von Audi A3, Golf und Seat Leon noch härter. Aber bei BMW sieht man...


img
PR-Coup

Aus "Citroën" wird "Zitrön"

Mit der Aussprache von "Citroën" tun sich die Deutschen seit jeher schwer. Das hat nun auch der französische Autobauer eingesehen und tritt in Deutschland künftig...


img
Unfallverhütungsvorschriften

Sicherheit geht vor

Den Kopf in den Sand stecken und eine drohende Gefahr nicht sehen wollen – das hat noch nie geholfen. "Wichtig ist es, die unternehmensspezifischen Risiken zu kennen...


img
Chevrolet Corvette C8 Stingray

Stilbruch mit Ansage

Große Leistung, kleiner Preis – die Neuauflage der Chevrolet Corvette bleibt sich in einigen Punkten treu. In anderen indes vollzieht sie eine radikale Kehrtwende,...