suchen
Fuhrparkverband

Expertenwissen im Risk- und Schadenmanagement

1180px 664px
Ralph Feldbauer
©

Branchenprofi Ralph Feldbauer verstärkt das Kompetenz-Team des Fuhrparkverbands. Seine Schwerpunkte sind Risikoprävention, Schadenmanagement und Fuhrpark-Versicherungen.

Mit Ralph Feldbauer holt der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) einen weiteren Experten für ein erfolgskritisches Thema der betrieblichen Mobilität an Bord: Ab sofort steht er für das Fachreferat Risk- und Schadenmanagement sowie Fuhrparkversicherung. Feldbauer ist spezialisierter Riskmanager und greift auf eine langjährige Erfahrung als Berater und Underwriter für Firmen- und Industriekunden zurück. Zudem konnte er sein Wissen in Fach- und Führungspositionen in der Versicherungswirtschaft ausbauen.

Feldbauer war unter anderem viele Jahre als Underwriter und Chief-Riskmanager, zuletzt auch als Leiter des Fachbereichs Riskmanagement Flotte für den Allianz-Konzern verantwortlich. Der Fokus lag dabei besonders auf Risikotransfer, Risikoprävention und Schadenvermeidung. Seit 2007 ist er auch Geschäftsführender Gesellschafter der RiskGuard GmbH und berät dort Erst- und Rückversicherer, Institutionen, Verbände sowie zahlreiche namhafte Fuhrparkbetreiber.

Als Fachreferent des BVF soll sich der Branchenprofi um alle Schnittstellthemen zu Risikotransfer und -prävention sowie dem internen und externen Schadenmanagement. Aber auch Bereiche wie Risikokalkulationen, Risikomanagement-Konzepte in Firmenfuhrparks, Risikoeinschätzungen und Bewertungen sowie Kfz-Flottenversicherung deckt Feldbauer ab. (red)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrparkverband:





Fotos & Videos zum Thema Fuhrparkverband

img

23. Verbandsmeeting des BVF

img

BVF-Meeting 2017

img

18. BVF-Verbandsmeeting

img

Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF)

img

BVF Verbandsmeeting 2016


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Mercedes-Benz Citan

Mehr Stern, weniger Rhombus

Der Citan ist neu und dennoch ein Auslaufmodell – die letzte Generation von neuen Benzinern und Dieseln wird Mitte 2022 vom eCitan eingeholt.


img
Rückruf-Studie

Nachbessern wird Normalität

Immer häufiger landen Autos unausgereift beim Kunden. Die müssen sich dann zunehmend öfter mit Rückrufaktionen herumschlagen, wie eine Studie zeigt.


img
Fuhrparkverband

Wechsel im Vorstand

Bernd Kullmann gibt sein Ehrenamt beim Bundesverband Fuhrparkmanagement auf. Für den stellvertretenden Vorsitzenden rückt ein erfahrener Branchenprofi nach.


img
Opel Rocks-e

Putziges Wägelchen

Opel setzt aufs Schrumpfen, zumindest bei der Fahrzeuglänge und bietet mit dem Rocks-e einen 2,41 Meter kurzen Zweisitzer auf. Der ist allerdings kein Auto.


img
Aus für Toyota Camry

Weltbestseller verlässt Deutschland

Das war nur ein Kurzbesuch: Schon knapp zwei Jahre nach dem Start zieht Toyota den Camry aus Deutschland wieder ab.