suchen
Getränkelieferdienst Flaschenpost

Flexible Fahrzeug-Überführung mit Onlogist

1180px 664px
Furhparkleiter Stephan Zech ist zufrieden mit der flexiblen Kooperation.
©

Eine Kooperation, die schon jetzt Wirkung zeigt. Wer bei der Flaschenpost Getränke bestellt, bekommt diese innerhalb von zwei Stunden nach Hause geliefert. Damit das so schnell möglich ist, greift der Getränkelieferdienst auf Unterstützung zurück – von Onlogist, einem Softwareunternehmen mit Europas größtem Marktplatz für Fahrzeugüberführungen.

Die Zusammenarbeit soll die Bereitstellung der Lieferdienstfahrzeuge vereinfachen. Wenn ein Fahrzeug an einen anderen Standort gebracht werden muss, kann die Flaschenpost einen Fahrauftrag über Onlogist aufgeben. Das Netzwerk aus Tausenden Fahrdienstunternehmen ist in der Lage, eine zeitige Überführung an den gewünschten Ort durchzuführen.

Noch dazu kann die Flaschenpost den Status der Überführung digital einsehen, was die Flottenplanung insgesamt vereinfacht. "Unsere Kooperation mit der Flaschenpost ist zukunftsfähig und effizient. Über unseren Marktplatz finden sich stets qualifizierte Fahrer, die die Auslieferungsfahrzeuge zwischen den Standorten bewegen können. Das bundesweite Netz an Fahrdienstleistern ermöglicht unseren Kunden ein größeres Maß an Flexibilität beim Einsatz ihrer Fahrzeuge", sagt Felix Müller, Mitgründer und Geschäftsführer von Onlogist.

Überführungsfahrten als Komplettservice

Die cloudbasierte Plattform von Onlogist ermöglicht es Auftraggebern, unkompliziert mit qualifizierten Fahrern für Überführungen zusammenzukommen. Dabei setzt das Unternehmen auf eigens entwickelte Tools, um den reibungslosen Ablauf zu garantieren. Jede Autoüberführung kann transparent überprüft werden, die Fahrten sind automatisch versichert und die optimale Preisfindung wird von Algorithmen unterstützt.

"Mit Onlogist haben wir die Möglichkeit, unsere Fahrzeuglogistik genau nach unserem Bedarf zu planen. Als schnell wachsendes Unternehmen brauchen wir einen starken Partner, der bei unserem Wachstum mithalten kann. Der Marktplatz ist dafür perfekt, weil wir damit flexibel auf die unterschiedlichen Anforderungen reagieren können. Diese Skalierbarkeit ist das, was unsere Zusammenarbeit für uns so besonders macht", erklärt Stephan Zech, Leiter Fleet Management bei der Flaschenpost, zur Kooperation.

Als einer der ersten Getränkesofortlieferdienste in Deutschland bewegt die Flaschenpost in mehr als 150 deutschen Städten täglich mehr als 100.000 Getränkekisten. Das im Jahr 2016 gegründete Unternehmen nutzt ein spezielles IT-System, das alle Bestellungen zu intelligent geplanten Touren zusammenfasst. Dafür werden die Aufträge auf die bis zu 150 Fahrzeuge pro Standort verteilt. Das Überführungsnetzwerk hilft dabei, dass an jedem Lagerstandort immer genügend Fahrzeuge bereitstehen. (rp)

360px 106px






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2022 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
E-Auto

Jeder zweite Pkw fährt ab 2030 elektrisch

Zahlreiche Autohersteller haben ihre E-Auto-Pläne für die kommenden Jahre bereits veröffentlicht. Umweltschütze haben die angekündigten Fahrzeuge nun addiert.


img
Auto Fleet Control

Florian Modler als Geschäftsführer der Versicherungssparte

Bei Auto Fleet Control übernimmt Florian Modler als Geschäftsführer das Kfz-Versicherungsgeschäft. Mit der Berufung zum 01. Januar 2022 schließt die Auto Fleet Control...


img
Chinesische Autobauer in Deutschland

Gekommen, um zu bleiben

Chinesische Hersteller haben sich schon einmal auf dem deutschen Automarkt die Finger verbrannt. Jetzt sind sie zurück und haben aus den Fehlern der Vergangenheit...


img
Modellausblick

Was Mazda für die Zukunft plant

Bei den Japanern ist vielen ein bisschen anders - und deshalbt feiert bald auch ein einzigartiges Motorenprinzip Premiere.


img
Auswertung Leasing-Rückspiegel

Cupra Formentor ist Deutschlands beliebtestes Fahrzeug

Jedes zweite geleaste Modell auf dem Online-Portal ist mittlerweile ein E-Auto oder ein Hybridfahrzeug.