suchen
In eigener Sache

Statement des Verlags zur Absage des Autoflotte Awards 2014

1180px 664px

©

Peter Lehnert, Geschäftsführer Springer Fachmedien München GmbH, und Ralph M. Meunzel, Verlagsleiter Springer Automotive Media, nehmen Stellung.

Der Verlag hat die Übergabe des Autoflotten Awards 2014, die für Freitag, den 14. März geplant war, abgesagt, da wir einen Hinweis über unseren Compliance Officer erhalten haben, dass es bei der Stimmenauszählung für den Autoflotten Award 2014 Ungereimtheiten gegeben habe.

Eine erste unverzüglich durchgeführte Auswertung konnte diese Möglichkeit nicht ausschließen. Alle Teilnehmer und Gäste wurden von uns deshalb unverzüglich über die Absage informiert. Nach einer intensiven Überprüfung der vorliegenden Unterlagen und Daten haben sich Verlag und Chefredakteur am 18. März 2014 zu einer Trennung im gegenseitigen Einvernehmen entschieden. Hintergrund ist, dass der Verdacht einer fehlerhaften Auswertung bei der Ermittlung der Preisträger des Autoflotte Awards nicht vollständig ausgeräumt werden konnte. Die Verlagsleitung bedauert den Vorgang sehr und ist dabei, das getrübte Vertrauen von Lesern und Anzeigenkunden mit entsprechenden Maßnahmen wiederzugewinnen.

Um sicherzustellen, dass bei künftigen Belobigungen und Preisverleihungen durch Leserumfragen oder sonstiger Marktforschung auf keiner Ebene der Informationserhebung Möglichkeiten der Beeinflussung bestehen, werden wir künftig ausschließlich unabhängige Dritte zur objektiven Überprüfung der Datenerhebung, Datenauswertung und Dateninterpretation beauftragen.

Die Vertretung des Chefredakteurs übernimmt der Verlagsleiter von Springer Automotive Media, Ralph M. Meunzel. Ein Nachfolger/eine Nachfolgerin wird zur gegebenen Zeit bekannt gegeben. 

 

Peter Lehnert, Geschäftsführer Springer Fachmedien München GmbH,
Ralph M. Meunzel, Verlagsleiter Springer Automotive Media

360px 106px


1 Kommentar

1 31.03.2014 Ich Bins

Ihr seid zu früh dran: Morgen ist erst der 1. April. Aber gute Idee.


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Leaseplan Deutschland

Neue Aufgabe für Roland Meyer

Der frühere Deutschland-Chef von Athlon ist seit Januar als Commercial Director bei Leaseplan tätig. In dieser Funktion soll er vor allem das Online-Geschäft ausbauen...


img
Ford Mustang "Bullitt"

Hommage an legendäres Filmauto

50 Jahre, nachdem Steve McQueen in "Bullitt" durch die Straßen von San Francisco raste, verneigt sich Ford mit einem Sondermodell des aktuellen Mustang vor der cineastischen...


img
Studie

E-Mobilität startet nach 2020 durch

Auch wenn die Verkäufe von Elektroautos schon sichtbar wachsen, erst in den 2020er-Jahren sollen die Absätze wirklich steigen. Das ist jedenfalls das Ergebnis einer...


img
Abgasaffäre

Zwangsrückruf für Audi-Dieselmodelle

Audi muss nun auch Modelle mit V6-TDI-Motoren umrüsten. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat verpflichtende Rückrufe dieser Fahrzeuge angeordnet. Es geht einmal mehr um...


img
Allianz kontra Autoindustrie

Forderung nach Treuhänder für Fahrzeugdaten

Ein modernes Auto ist eine rollende Datenbank – und das zieht Streit nach sich. Autokonzerne und Versicherer rangeln um die Daten. Die Allianz-Versicherung positioniert...