suchen
Jubiläum

Fünf Jahre Fuhrparkverband

1180px 664px
Bei seinem Jubiläumsmeeting in Stuttgart will der BVF "vor allem einen Blick nach vorne werfen".
©

Seit 2010 vertritt der Bundesverband Fuhrparkmanagement die Interessen der Flottenbetreiber in Deutschland. Im November lädt er zum großen Jubiläumsmeeting.

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF) vertritt seit fünf Jahren die Interessen der Flottenbetreiber in Deutschland. Im November lädt der BVF zur großen Jubiläumsfeier. Geschäftsführer Axel Schäfer kündigte jetz ein "besonderes Verbandsmeeting" für den 19. und 20. November 2015 in Stuttgart an: "Wir bieten zum fünften Geburtstag des Fuhrparkverbands eine abwechslungsreiche und interessante Veranstaltung an, in der weder das Fachliche noch das Feierliche zu kurz kommen werden."

Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung im Mövenpick Hotel Stuttgart Airport/Messe will der Fuhrparkverband aktuelle Fachthemen mit seine Gästen diskutieren. Für das Rahmenprogramm verspricht Schäfer eine "künstlerische Überraschung". Die Abendveranstaltung finde in lockerer Atmosphäre im Restaurant "Red Baron" statt. Der zweite Tag beginne gemeinsam mit einem informativen Businessfrühstück, hieß es.

Eingeladen sind auch Fuhrparkverantwortliche, die nicht beim BVF registriert sind. Für ordentliche und außerordentliche Mitglieder ist die Teilnahme an dem Jubiläumsevent kostenfrei. Nur die Reise- und Übernachtungskosten fallen an. Weitere Informationen finden Interessenten auf der Website des Verbands.

Der BVF versteht sich als "neutrale Networking-Plattform für Fuhrparkpraktiker". Auf politischer und wirtschaftlicher Ebene werden wichtige Banchenthemen wie Pkw-Maut, Kfz-Steuer und Hersteller-Rückrufe angesprochen. Zudem engagiert sich der Verband im Bereich Ausbildung (zertifizierter Fuhrparkmanager).

"Wir nehmen dieses Jubiläum zum Anlass, einen Blick zurück, aber vor allem einen Blick nach vorne zu werfen", erklärte BVF-Vorstandschef Marc-Oliver Prinzing. Mobilität werde immer ein neuralgischer Punkt für den Erfolg eines Unternehmens sein. "Da es hier viele verschiedene Interessensgruppen gibt, ist eine starke Meinungsvertretung der Flottenbetreiber unerlässlich", betonte Prinzing. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Fuhrpark:

Gebrauchtfahrzeugwerte



Fotos & Videos zum Thema Fuhrpark

img

Die Top-Ten-Modelle im Flottenmarkt 2021

img

Dataforce Leasing Analyse 2020

img

Stimmungsbild Fuhrparkbranche - Dienstleister

img

Seat-Autoflotte CNG Fuhrpark-Tag

img

Autoflotte Fuhrparktag in Wolfsburg

img

A.T.U Fleet-Innovation-Tour


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2022 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
E-Auto

Jeder zweite Pkw fährt ab 2030 elektrisch

Zahlreiche Autohersteller haben ihre E-Auto-Pläne für die kommenden Jahre bereits veröffentlicht. Umweltschütze haben die angekündigten Fahrzeuge nun addiert.


img
Auto Fleet Control

Florian Modler als Geschäftsführer der Versicherungssparte

Bei Auto Fleet Control übernimmt Florian Modler als Geschäftsführer das Kfz-Versicherungsgeschäft. Mit der Berufung zum 01. Januar 2022 schließt die Auto Fleet Control...


img
Chinesische Autobauer in Deutschland

Gekommen, um zu bleiben

Chinesische Hersteller haben sich schon einmal auf dem deutschen Automarkt die Finger verbrannt. Jetzt sind sie zurück und haben aus den Fehlern der Vergangenheit...


img
Modellausblick

Was Mazda für die Zukunft plant

Bei den Japanern ist vielen ein bisschen anders - und deshalbt feiert bald auch ein einzigartiges Motorenprinzip Premiere.


img
Auswertung Leasing-Rückspiegel

Cupra Formentor ist Deutschlands beliebtestes Fahrzeug

Jedes zweite geleaste Modell auf dem Online-Portal ist mittlerweile ein E-Auto oder ein Hybridfahrzeug.