suchen
Kompaktklasse

Kia ProCeed in den Startlöchern

6
1180px 664px
Mit dem Kia ProCeed steht der erste kompakte Shooting Brake einer ausländischen Volumenmarke in den Startlöchern.
©

Der koreanische Autobauer bringt mit seinem neuen Shooting Brake im Januar einen echten Hingucker auf den Markt. Jetzt sind auch die Preise bekannt.

Kia bereitet den Marktstart des ProCeed vor. Das neue Shooting Brake-Modell kann ab sofort zu Netto-Preisen von mindestens bei 23.268 Euro bestellt werden, in den Showrooms steht er ab 19. Januar 2019. Mit seiner stark abfallenden und coupé-ähnlichen Linienführung ist der Kombi ein Hingucker auf der Straße. Der Newcomer soll vor allem Kunden ansprechen, die ein Kompaktauto mit etwas mehr Platz suchen, aber auf ein schickes Design nicht verzichten möchten. 594 Liter fasst das Gepäckabteil.

Top-Modell ist die 204 PS starke GT-Version, die dem sportlichen Äußeren auch unter der Haube gerecht wird. Darunter angesiedelt ist die GT Line. Alle drei Motorisierungen – zwei Turbobenziner (103 kW / 140 PS und 150 kW / 204 PS) und ein Diesel (100 kW / 136 PS) – sind optional mit Sieben-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe (DCT) lieferbar. Der GT kostet mit Schaltgetriebe 26.210 Euro und mit DCT 27.890 Euro ohne Mehrwertsteuer.

Der ProCeed soll vor allem durch seine umfangreiche Ausstattung und mit dem für europäische Wünsche optimierten Fahrkomfort überzeugen. An Bord sind unter anderem LED-Scheinwerfer, ein Audiosystem mit Sieben-Zoll-Touchscreen und DAB+, Smartphone-Schnittstelle, Rückfahrkamera, Klimaautomatik, Dämmerungs- und Regensensor, Frontkollisionswarner inklusive Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, aktiver Spurhalteassistent, Spurwechselassistent, Querverkehrwarner, Müdigkeitswarner und Fernlichtassistent. Bei den DCT-Versionen kommt ein adaptiver Abstandstempomat mit Stop-and-go-Funktion hinzu. (mid/Mst)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kompaktklasse:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kompaktklasse

img

Hyundai i30 Facelift (2021)

img

VW Golf GTD (2021)

img

Cupra Leon / Curpa Leon Sportstourer

img

Seat Leon (2021)

img

Mercedes GLA 2020 Vorserienmodell

img

VW Golf 8 (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Branchenexperte

"Der Fuhrparkmanager wird mehr und mehr zum Mobilitätsmanager"

Das bfp Fuhrpark-FORUM 2020 bekommt einen prominenten Moderator: Stephan Lützenkirchen. Der Branchenexperte hat im Vorab-Interview eine klare Botschaft: Ohne den...


img
Unfallstatistik 2019

Weniger Tote und Verletzte

Die deutschen Straßen waren in den vergangenen sechs Jahrzehnten noch nie so sicher wie 2019.


img
Audi e-tron S

Drei Herzen im Quattro-Takt

Der Mythos Quattro soll auch im Elektro-Zeitalter weiterleben. Das neue Topmodell E-tron S hat dazu neben einem E-Motor über der Vorderachse zwei weitere im Heck,...


img
DS 9

Prestigegleiter für Paris

Frankreich-Präsident Emmanuel Macron bekommt ein neues Auto: Die französische Edelmarke DS legt ihre erste klassische Limousine auf.


img
Polestar Precept

Nachhaltig bis in den Innenraum

Polestar will nicht nur beim Antrieb "öko" sein. Die neue Reiselimousinen-Studie der Schweden setzt auch beim Interieur auf Nachhaltigkeit.