suchen
Kooperation bei Elektro-Fluggeräten

Porsche geht in die Luft

1180px 664px
Porsche und Boeing wollen den Markt für "Urban Air Mobility" gemeinsam erschließen.
©

Mobilität auch in der dritten Dimension: Der Sportwagenbauer will zusammen mit Boeing ein Konzept für ein vollständig elektrisches Fluggerät entwickeln.

Porsche will langfristig ins Geschäft mit Elektro-Fluggeräten einsteigen und tut sich dafür mit dem US-Flugzeughersteller Boeing zusammen. Gemeinsam wollen die beiden Konzerne unter anderem einen elektrischen Senkrechtstarter für den Einsatz in Städten entwickeln und testen, wie sie am Donnerstag mitteilten. Dazu sei eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet worden.

"Wir bringen die Stärken zweier weltweit führender Unternehmen zusammen, um ein potenziell wichtiges Marktsegment der Zukunft anzugehen", wurde Porsche-Vertriebsvorstand Detlev von Platen zitiert. Premium-Mobilität könne für die Marke "auch die dritte Dimension umfassen".

In dem Projekt sollen Experten beider Unternehmen sowie diverser Tochterfirmen zusammenarbeiten. Dazu gehöre, das Potenzial des Markts für die sogenannte "Urban Air Mobility" (UAM) zu analysieren und mögliche Anwendungsbereiche zu ermitteln. Porsche geht davon aus, dass sich das Wachstum des UAM-Markts zur Mitte der 2020er-Jahre hin spürbar beschleunigen wird.

Der Sportwagenbauer ist nicht allein mit seiner Suche nach neuen Mobilitätskonzepten und dem Interesse an elektrischen Fluggeräten, die Passagiere eines Tages auch autonom von A nach B bringen können sollen. Beim Volocopter etwa, der zurzeit Testflüge in verschiedenen Großstädten absolviert, ist auch Daimler an Bord. Audi untersucht zusammen mit Airbus und Italdesign die Nutzungsmöglichkeiten von Flugtaxis. (dpa)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mobilität:





Fotos & Videos zum Thema Mobilität

img

Renault EZ-Pod

img

Care by Volvo

img

Mercedes Vision Urbanetic

img

London Taxi

img

Mobilitätsdienst Moia im Test

img

International Fleet Meeting 2018


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Autoflotte/Seat-CNG-Tage

Der unterschätzte Antrieb

Elektromotor, Wasserstoffantrieb, Plug-in-Hybrid. Antriebslösungen, die es in sich haben. Sauber, effizient und kostengünstig lassen sich jedoch vor allem CNG-Fahrzeuge...


img
VW ID Space Vizzion

Die große Idee

Mit dem ID Space Vizzion zeigt VW, was maximal aus der Elektroplattform MEB zu machen ist. Das batteriegetriebene Pendant zum Passat Variant zwingt seine Käufer...


img
Renault Clio und Captur

Autopilot für die Autobahn

Automatisiertes Fahren sickert langsam auch in die kleinen Fahrzeugklassen ein. Bei Renault ist dort nun ein Autobahnassistent zu haben.


img
Audi auf der LA Auto Show

Neue Offensivkräfte

Mit der Premiere des e-tron Sportback und PS-starken RS-Modellen setzt Audi auf Angriff – nicht nur im US-Markt. Beim spannendsten Sportler ist aber mit Rücksicht...


img
Autotelefon-Podcast

Was macht einen guten Autofahrer aus?

Stefan Anker und Paul-Janosch Ersing unterhalten sich im Autotelefon-Podcast am Telefon über kleine und große Autos und alles, was dazu gehört. Die beiden Journalisten...