suchen
Ladeinfrastruktur

Volvo und NewMotion kooperieren

1180px 664px
Volvo und NewMotion versprechen den Fahrern eines Plug-in-Hybridmodells ein smartes Ladeerlebnis.
©

Mit Full-Service-Ladelösungen und Vor-Ort-Service in ganz Deutschland wollen die Kooperationspartner Privat- und Geschäftskunden den Übergang zum elektrischen Fahren erleichtern.

Volvo Car Germany und NewMotion haben eine Partnerschaft bei der Elektromobilität bekannt gegeben. Im Rahmen der Kooperation bringt der Importeur das "Volvo Recharge Leasing" Programm auf den Markt, das sowohl Privat- als auch Geschäftskunden einen nahtlosen Übergang zum elektrischen Fahren ermöglichen soll. Neben einem Plug-in-Hybridmodell der Marke umfasst das Leasing-Angebot die Ladelösungen von NewMotion für zuhause und unterwegs.

"Mit NewMotion profitieren wir nicht nur von einem umfassenden Netzwerk an Partnern, die die Ladepunkte beim Kunden installieren, sondern auch von der langjährigen Erfahrung in allen Bereichen der Elektromobilität", sagte Volvo Deutschland-Chef Thomas Bauch am Mittwoch einer Mitteilung zufolge. Er versprach ein "attraktives Gesamtpaket aus einer Hand".

Zum monatlichen Festpreis erhalten die Fahrer eines Twin Engine-Modells von Volvo künftig einen mess- und eichrechtskonformen Ladepunkt, die NewMotion-Ladekarte sowie Zugang zur NewMotion App. Die Ladekapazität der Wallbox beträgt bis zu 22 kW. Hinzu kommt eine 24/7-Kundenbetreuung und eine einfache Abrechnung. Die Kosten für alle Ladevorgänge fasst NewMotion auf einer Rechnung zusammen.

Vorreiter in der Branche

Die Shell-Tochter NewMotion ist nach eigenen Angaben Europas größter Anbieter von Ladelösungen für Elektroautos. Das Unternehmen ist seit 2009 aktiv und hat europaweit mehr als 52.000 Ladepunkte installiert. Den mehr als 200.000 Ladekartennutzern bietet man Zugang zu einem Netzwerk aus über 125.000 öffentlichen Ladepunkten in 35 Ländern.

"Wir freuen uns, unsere zehnjährige Erfahrung in der E-Mobilitätsbranche in die Partnerschaft mit Volvo Car Germany einzubringen", erklärte Klaus Schmidt-Dannert, Country Manager bei NewMotion Deutschland. Die Zusammenarbeit mit Volvo werde das intelligente Laden einem breiten Publikum zugänglich machen. (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Ladeinfrastruktur:





Fotos & Videos zum Thema Ladeinfrastruktur

img

Deutschland-Tour VW ID.3

img

AUTOHAUS next: Ladeinfrastruktur verstehen und planen (Trailer)

img

Ladeinfrastruktur Steckertypen

img

BMW iX3 Concept

img

Testfahrt mit dem Opel Ampera-e


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Nissan Qashqai

Zwei Mal mit Hybrid

Kein Diesel mehr, dafür zwei unterschiedliche Hybrid-Varianten: Nissan setzt mit dem neuen Qashqai auf Elektroantrieb. Zumindest teilweise.


img
Fahrbericht Citroën C4

Kompakt, aber nicht konventionell

Citroën streicht den charakteristischen C4 Cactus aus dem Programm und führt wieder einen C4 ein. Wobei sich die Franzosen durchaus Mühe geben, markengemäß ein wenig...


img
Magna auf der CES

Strom für Trucker

Elektromobilität wird nicht nur bei Pkw immer wichtiger. Zulieferer wie Magna setzen auch auf Trucks und Pick-ups.


img
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.


img
Führungswechsel

Dekra mit neuen Deutschland-Chef

Nach dem Abschied von Clemens Klinke übernimmt Dekra Automobil-Geschäftsführer Guido Kutschera zusätzlich die Leitung der wichtigen Region mit insgesamt 13 Gesellschaften.