suchen
Lucid Air

E-Limousine kommt 2021 nach Europa

10
1180px 664px
Der Lucid Air kann nun vorbestellt werden.
©

Vor knapp drei Jahren gab es die erste Studie, nun steht die Serienversion des Lucid Air in den Startlöchern. Auch in Europa soll der Tesla-Konkurrent bald zu haben sein.

Tesla droht Konkurrenz aus dem eigenen Land: Das Elektroauto-Start-up Lucid Motors stellt auf der Auto Show in New York (10. bis 19. April) die Serienversion seiner Sportlimousine Air vor. Bereits Ende des Jahres soll die Produktion starten, in Europa werden die ersten Autos für 2021 erwartet. Ab sofort kann der Viersitzer in Deutschland gegen 1.000 Dollar Anzahlung reserviert werden, ein Endpreis wird nicht genannt, er dürfte aber sechsstellig ausfallen.

Im Gegenzug zu den deftigen Anschaffungskosten gibt es ebensolche technische Eckdaten. Die zwei sich jeweils an den Achsen befindlichen E-Motoren der Limousine sollen zusammen 1.000 PS mobilisieren und einen Sprint aus dem Stand auf Tempo 100 in unter drei Sekunden erlauben.

Der Luxus-Stromer kann aber nicht nur schnell, sondern auch besonders weit fahren. Die 130 kWh ist die Batterie größer als alle derzeit eingesetzten Akkus. Die Reichweite wird mit 640 Kilometer angegeben. Später soll auch ein abgespecktes Basismodell folgen. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:





Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Microlino 2.0

img

Hyundai Prophecy Concept

img

Pininfarina Battista Anniversario

img

Fiat 500e "la Prima" (2021)

img

Dacia Spring Electric Concept

img

BMW i4 Concept


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dataforce Tankkarten Analyse 2020

Hohe Nachfrage, mehr Anbieter

Wer nutzt schon die Tankkarte zum Laden des Stromers? Wenige, lautet hier die Antwort. Dataforce hat wieder den Markt der kleinen rechteckigen Helfer im Flottenalltag...


img
Fahrbericht Audi e-tron Sportback

Audis Superschwergewicht

SUV-Coupés sind angesagt. Ob bei BMW, Mercedes oder eben Audi – die Klassen der Flachheck-Ofroader vervielfachen sich. Zumindest bei den Verbrennern. Mit dem Audi...


img
Elektro-Autobauer

e.Go beantragt Schutzschirmverfahren

Das Elektroauto-Start-up hat schon einige Hürden nehmen müssen. Jetzt folgt in der Corona-Krise der nächste Rückschlag. Helfen soll den Aachenern ein Sanierungsverfahren...


img
EU-Urteil

Allein Radio im Mietwagen führt nicht zu Lizenzgebühr

Nach Ansicht des EuGH ist die bloße Bereitstellung von Fahrzeugen mit eingebautem Radio kein kommunikativer Akt urheberrechtlich geschützter Werke im Sinne der maßgeblichen...


img
Personalie

Toyota mit neuem Flottenchef

Daniel Avramovic hat zum 1. April die Verantwortung für den Geschäftskunden Service übernommen.