suchen
Mini mit Doppelkupplungsgetriebe

Der kleine Sprung

1180px 664px
Mini mit Doppelkuplungsgetriebe: Der eine Gang mehr im Vergleich zum bisherigen Wandler lässt den Komfort noch einmal steigen.
©

Statt einer Wandler-Automatik setzt Mini ab sofort ein Doppelkupplungsgetriebe ein – und verspricht unter anderem mehr Dynamik.

Ab sofort montiert Mini für alle Freunde des Schaltenlassens gegen 1.800 Euro Aufpreis ein Siebenstufen-Doppelkupplungsgetriebe in seinen Drei- und Fünftürer und im Cabrio. Der eine Gang mehr im Vergleich zum bisherigen Wandler lässt den Komfort noch einmal steigen. Auch der Mini kann jetzt gekoppelt mit den Daten aus dem optionalen Navi passende Gänge etwa vor einer scharfen Kurve oder Kuppe vorwählen. Bei der Annäherung wird dann etwa schon frühzeitig heruntergeschaltet, wenn der Fahrer das noch gar nicht erkannt hat. So nutzt der Mini das Motorschleppmoment für die Verzögerung.

Ähnlich funktioniert das, wenn hinter einer schnell gefahrenen Kurve schon die nächste lauert. Dann hält das Getriebe die nach dem Herunterschalten eingelegte Fahrstufe. Weitere Schaltvorgänge werden vermieden, die Kraft am Kurvenausgang für zackiges Beschleunigen liegt schon an. Es geht aber auch andersrum: Bei Möglichkeit kann der Doppelkuppler den Antriebsstrang abkoppeln und verbrauchslos segeln, was ein paar Prozente beim Verbrauch bringt. Mit weniger als vier Litern soll sich der 1,5-Liter-Dreizylinder fahren lassen. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinwagen:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

BMW Group BMW & MINI Vertrieb an Flottenkunden

Heidemannstr. 164
80788 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: flottenkunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/flottenkunden


Fotos & Videos zum Thema Kleinwagen

img

Opel Corsa GSI (2019)

img

Hyundai i20 (2019)

img

Fahrbericht Ford Fiesta Active 1.0 l Ecoboost

img

BMW iX3 Concept

img

Suzuki Swift Sport (2019)

img

Mini Cooper S


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Illegale Abgas-Technik im Mercedes Vito

KBA verlangt Rückruf

Nun also auch Daimler: Im Mercedes-Transporter Vito steckt eine illegale Abschalteinrichtung, sagt das KBA und verlangt einen Rückruf. Der Autobauer will das so...


img
Recht

Falschparker trägt Mitschuld bei Unfall

Wer ein geparktes Auto mit seinem Fahrzeug beschädigt, muss zahlen. Das gilt allerdings nur noch teilweise, wenn das Hindernis im Parkverbot steht.


img
Kia Sportage

SUV mit Eiswürfel-Look

Mit mehr als 130.000 verkauften Exemplaren 2017 ist der Sportage für Kia ein besonders wichtiges Modell in Europa. Ein umfangreiches Upgrade soll seinen Markterfolg...


img
Fahrbericht Jaguar I-Pace

Surrende Katze

Im Sommer kommt der erste Jaguar mit rein elektrischem Antrieb. Der fast 80.000 Euro teure I-Pace ist damit das erste Elektro-SUV aus Europa, das schon zu haben...


img
Luftverschmutzung

Schulze fordert Bewegung bei Diesel-Nachrüstungen

Nach Ansicht von Bundesumweltministerin Schulze reichen die bisherigen Maßnahmen, die Luft in deutschen Städten sauberer zu machen, nicht aus.