suchen
Mini mit Doppelkupplungsgetriebe

Der kleine Sprung

1180px 664px
Mini mit Doppelkuplungsgetriebe: Der eine Gang mehr im Vergleich zum bisherigen Wandler lässt den Komfort noch einmal steigen.
©

Statt einer Wandler-Automatik setzt Mini ab sofort ein Doppelkupplungsgetriebe ein – und verspricht unter anderem mehr Dynamik.

Ab sofort montiert Mini für alle Freunde des Schaltenlassens gegen 1.800 Euro Aufpreis ein Siebenstufen-Doppelkupplungsgetriebe in seinen Drei- und Fünftürer und im Cabrio. Der eine Gang mehr im Vergleich zum bisherigen Wandler lässt den Komfort noch einmal steigen. Auch der Mini kann jetzt gekoppelt mit den Daten aus dem optionalen Navi passende Gänge etwa vor einer scharfen Kurve oder Kuppe vorwählen. Bei der Annäherung wird dann etwa schon frühzeitig heruntergeschaltet, wenn der Fahrer das noch gar nicht erkannt hat. So nutzt der Mini das Motorschleppmoment für die Verzögerung.

Ähnlich funktioniert das, wenn hinter einer schnell gefahrenen Kurve schon die nächste lauert. Dann hält das Getriebe die nach dem Herunterschalten eingelegte Fahrstufe. Weitere Schaltvorgänge werden vermieden, die Kraft am Kurvenausgang für zackiges Beschleunigen liegt schon an. Es geht aber auch andersrum: Bei Möglichkeit kann der Doppelkuppler den Antriebsstrang abkoppeln und verbrauchslos segeln, was ein paar Prozente beim Verbrauch bringt. Mit weniger als vier Litern soll sich der 1,5-Liter-Dreizylinder fahren lassen. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinwagen:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

BMW Group Vertrieb an Großkunden

Lilienthalallee 26
80939 München

Tel: +49 89/1250-16040
Fax: +49 89/1250-16041

E-Mail: grosskunden@bmw.de
Web: www.bmw.de/grosskunden


Fotos & Videos zum Thema Kleinwagen

img

Mini Cooper SE (2020)

img

Opel Corsa (2020)

img

Renault Zoe (2020)

img

Opel Corsa-e (2020)

img

Opel Corsa (2020/Prototyp)

img

Mini Clubman (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Einstieg beim Start-up Mobexo

Mercedes-Händler Lueg investiert in Flottengeschäft

Die große Autohandelsgruppe steigt bei der Mobexo GmbH ein und fusioniert ihre Fuhrpark-Tochter BFM mit dem jungen Werkstatt- und Schadenmanagement-Dienstleister....


img
Nissan Navara

Mehr Durchzug und mehr Technik

Nissan hält seinen Pick-up frisch. Der Navara erhält eine kleine Kraftspritze und ein komfortableres Standard-Fahrwerk.


img
Berlin

Diesel-Fahrverbote in acht Straßen geplant

Andere Städte haben sie bereits, nun auch bald Berlin: Für sauberere Luft wird es in acht Straßen Fahrverbote für Dieselfahrzeuge bis einschließlich Euro 5 geben....


img
Pilotprojekt in Stuttgart

Grünes Licht für Roboter-Parkhaus

Weltweit wird an der Entwicklung selbstfahrender Autos gearbeitet. Ein Projekt in Stuttgart hat eher selbstparkende Autos im Sinn. Bosch und Daimler haben damit...


img
Neue Tochterfirma in Berlin

Choice stärkt Mobilitätsgeschäft

Es war ein schwerer Schlag für die Mobilitätsforschung in Berlin, als dem InnoZ im Frühjahr der Stecker gezogen wurde. Viele der dort tätigen Experten haben aber...