suchen
Mobility Concept

Hypovereinsbank lässt stromern

1180px 664px
E-Modellstart: Andreas Maurer (l.), Teamleiter Kundenbetreuung bei Mobility Concept, und Andreas Grausam, Leiter Mobility Management bei der Hypoereinsbank, stehen zwischen den neuen VW e-up! und BMW i3.
©

Der Leasinggeber frischt mit zwei E-Autos – jeweils ein Modell von VW und BMW – den Fuhrpark des Geldinstituts auf. Das will so seinen Mitarbeiter die Möglichkeit bieten, emissionsfrei zu fahren.

Mit einem VW e-up! und einem BMW i3 erweitert die HypoVereinsbank ihre Fahrzeugflotte am Standort München um rein elektrisch betriebene Poolwagen. Die Fahrzeugübergabe nahm Leasinggeber Mobility Concept vor. Darüber  informierte das Geldinstitut in der Vorwoche. Damit unterstreiche man eine nachhaltige Mobilitätsstrategie und biete allen Mitarbeitern am Standort München eine emissionsfreie Alternative zu den bereits vorhandenen Poolfahrzeugen an, betont die Bank in ihrem Schreiben. Sie und Mobility Concept wollen in den nächsten zwei Jahren konkrete Erkenntnisse und Erfahrungswerte im Praxisbetrieb mit den E-Autos sammeln, heißt es.

Für die E-Autos steht am Standort Tucherpark in München nun eine betriebseigene Ladestation zur Verfügung. Diese laufe nur mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien, wodurch sich die E-Poolwagen nachhaltig betreiben lassen, stellt die Hypovereinsbank noch heraus. (kak)

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fahrbericht Mercedes-Benz Citan

Mehr Stern, weniger Rhombus

Der Citan ist neu und dennoch ein Auslaufmodell – die letzte Generation von neuen Benzinern und Dieseln wird Mitte 2022 vom eCitan eingeholt.


img
Rückruf-Studie

Nachbessern wird Normalität

Immer häufiger landen Autos unausgereift beim Kunden. Die müssen sich dann zunehmend öfter mit Rückrufaktionen herumschlagen, wie eine Studie zeigt.


img
Fuhrparkverband

Wechsel im Vorstand

Bernd Kullmann gibt sein Ehrenamt beim Bundesverband Fuhrparkmanagement auf. Für den stellvertretenden Vorsitzenden rückt ein erfahrener Branchenprofi nach.


img
Opel Rocks-e

Putziges Wägelchen

Opel setzt aufs Schrumpfen, zumindest bei der Fahrzeuglänge und bietet mit dem Rocks-e einen 2,41 Meter kurzen Zweisitzer auf. Der ist allerdings kein Auto.


img
Aus für Toyota Camry

Weltbestseller verlässt Deutschland

Das war nur ein Kurzbesuch: Schon knapp zwei Jahre nach dem Start zieht Toyota den Camry aus Deutschland wieder ab.