suchen
Neue Mobilität

Gunter Glück wird Belmoto-Gesellschafter

1180px 664px
Michael Müller (Geschäftsführer Belmoto, l.) und Philip Kneissler (Gründer und Geschäftsführer Belmoto,r.) begrüßen Gunter Glück im Gesellschafterkreis.
©

Der langjährige Leaseplan-Manager soll die Hamburger Unternehmensgruppe mit seiner Expertise in Zeiten des mobilen Umbruchs unterstützen.

Die Belmoto Gruppe erweitert ihre Kompetenzen für Neue Mobilität. Ab sofort wird Gunter Glück als Gesellschafter in den neu geschaffenen Geschäftsbereich mit einsteigen, wie das Unternehmen am Montag in Hamburg mitteilte.

"Fahrverbote, Klimawandel, Technologie-Brüche und kulturelle Veränderungen bewirken eine Kräfteverschiebung zugunsten multimodaler Mobilität. In der Fuhrparkbranche kommt es zu tektonischen Verschiebungen, die den Dienstwagen vom Sockel stoßen", erklärte Glück. Das Mobilitätsbudget gewinne zunehmend an Relevanz. "Der Zeitpunkt für Veränderungen von betrieblicher Mobilität ist jetzt, der Einstieg bei Belmoto also punktgenau", betonte der 54-Jährige.

Glück verfolgt das Thema Mobilitätsbudget seit Jahren. In seiner vorherigen Tätigkeit als Geschäftsleiter Vertrieb und Kundenbetreuung hatte er dort bereits ein Mobilitätsbudget im Testbetrieb initiiert. Bei Belomoto begleitete er den Geschäftsbereich Neue Mobilität von Anfang an– zunächst stand er der neuen Unternehmung als Beirat zur Seite. In dieser Funktion wirkte er zu Jahresbeginn an der Markteinführung des Mobilitätsbudgets und der "belmoto mobility card" mit.

Das neue Angebot sei innerhalb weniger Monate so erfolgreich verlaufen, dass man sich für die Zukunft weiter verstärken wolle, sagte Philip Kneissler, Gründer und Chef von Belmoto. Mit der Berufung von Glück in den Gesellschafterkreis gewinne die Unternehmensgruppe einen "inspirierenden Vordenker und einen international bekannten Netzwerker in Sachen Neue Mobilität". (red)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Mobilitätswandel:





Fotos & Videos zum Thema Mobilitätswandel

img

Renault EZ-Pod

img

Citroën Ami One

img

Care by Volvo

img

Mercedes Vision Urbanetic

img

Mercedes-Benz Chark.me

img

Mobilitätsdienst Moia im Test


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Byton M-Byte

Der Antrieb ist Nebensache

Byton will nicht nur ankündigen, sondern liefern. Ende des Jahres stellt das chinesische Elektro-Start-up sein erstes Modell vor – das das Auto aus neuer Perspektive...


img
Fahrbericht BMW X3/X4 M

Sportwagen von heute

Sportwagen sind schon lange nicht mehr nur flach und unbequem. Mit den neuen M-Modellen von X3 und X4 legt BMW zwei veritable Hochbein-Dynamiker auf.


img
Continental entwickelt neues Autocockpit

3D für alle Insassen

In Zukunft könnten Cockpits von Fahrzeugen auch 3D-Grafiken einsetzen. Mit Hilfe einer neuen Technik soll der dreidimensionale Eindruck allen Insassen zur Verfügung...


img
Straßenverkehr

Autobahngesellschaft will Zahl der Staus verringern

Autobahnen auf sechs bis acht Fahrstreifen ausbauen, intelligentes Verkehrsmanagement verstärkt einsetzen und Schlaglöcher reduzieren - die Autobahn GmbH hat umfangreiche...


img
Fahrbericht Subaru Forester e Boxer

Wohlfühl-Hybrid

Die Neuauflage des Subaru Forester kommt im nächsten Frühjahr nach langer Wartezeit auch in Deutschland auf den Markt. Erstmals in einem Subaru ist ein Hybridantrieb...