suchen
Neuer Kia Sorento

Selbstbewusste Preise

12
1180px 664px
Der neue Kia Sorento ist ab 41.420 Euro zu haben.
©

Der neue Kia Sorento steht in den Startlöchern. Ein Schnäppchen ist er nicht mehr, aber gut ausgestattet.

Die am 10. Oktober debütierende vierte Generation des Kia Sorento kostet in Verbindung mit dem 148 kW / 202 PS starken 2,2-Liter-Diesel und Frontantrieb ab 34.800 Euro netto. Die Vollhybrid-Kombination aus 1,6-Liter-Benziner und E-Motor mit 169 kW / 230 PS Systemleistung ist ab rund 35.600 Euro netto zu haben. Die Preise gelten für die Basisversion Edition 7.

Bildergalerie

Ab Werk verfügt der Sorento über zahlreiche Assistenten wie Stauhelfer, adaptive Geschwindigkeitsregelanlage und aktiven Spurhalteassistenten. Dazu gibt es unter anderem ein digitales Kombiinstrument, DAB, Zweizonenklimaanlage, Rückfahrkamera und ein beheizbares Lenkrad.  

Wer das 4,81 Meter lange SUV mit Allrad ordern möchte, muss zur zweiten Ausstattungsversion "Vision" greifen und mindestens 39.700 Euro netto für den Selbstzünder und 40.600 Euro netto für die Hybridversion anlegen. Eine Plug-in-Variante folgt Anfang nächsten Jahres. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kia:





Fotos & Videos zum Thema Kia

img

Kia Stinger (2021)

img

Kia Picanto (2021)

img

Kia Rio (2021)

img

Kia Sorento (2021)

img

Kia K5/Optima (2021)

img

E-Mobility-Strategie von Kia


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Software-Update für 750.000 BMW

Neue und bessere Funktionen

Das Bordcomputer-Betriebssystem vieler jüngerer BMW bekommt ein Upgrade. Neben neuen Funktionen bringt es auch mehr Tempo für bereits bekannte.


img
Infrastrukturabgabe

EU-Maut auch für Lieferwagen geplant

Vor dem Hintergrund der Reform der Eurovignetten-Richtlinie plant Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer eine Maut auch für alles Lastwagen über 3,5 Tonnen. Ausnahmereglungen...


img
1st Mobility

Startschuss für "Mobilitäts-Konfigurator"

Nicht zuletzt wegen Corona wollen viele Unternehmen ihre Mitarbeitermobilität neu aufstellen. Unterstützung verspricht eine innovative IT-Plattform aus der Schweiz.


img
Elektroautos

Regierung will Doppelförderung wieder ermöglichen

Künftig sollen Privatpersonen und Unternehmen beim Kauf eines E-Autos wieder Gelder aus verschiedenen Fördertöpfen gleichzeitig nutzen können.


img
Fahrbericht Hyundai i20

Finanzer-Alptraum

Der neue Hyundai i20 beweist, dass Kleinwagen zwar kurz sind, aber keineswegs Verzicht bedeuten müssen. So wurde an Selbstverständlichkeiten gedacht, die bei anderen...