suchen
Neues Skoda-Extra

Pfiffiger Befüllungsgehilfe

11
1180px 664px
Neue "Simply Clever"-Lösung: Skoda hat einen Trichter in den Deckel des Wischwasserbehälters integriert.
©

So naheliegend, dass schon längst hätte jemand drauf kommen müssen: Skoda integriert einen Trichter in den Deckel des Wischwasserbehälters.

Nicht selten tut man es im Dunkeln mit klamm-kalten Händen: Beim Befüllen des leeren Wischwasserbehälters im Auto geht vor allem im Winter gerne ein Gutteil der Flüssigkeit daneben. Skoda will das Nachkippen nun erleichtern: Im neuen Kompaktmodell Scala feiert ein in die Verschlusskappe des Tanks integrierter Trichter Premiere. Künftig soll der Befüllungsgehilfe auch in anderen Neuwagen der Marke zum Einsatz kommen. Für ältere Modelle ist ein Nachrüstangebot geplant.

Bei der tschechischen VW-Tochter gibt es eine kleine Tradition, sich mit intelligenten Detaillösungen ("Simply clever") von der Konkurrenz abzusetzen. Dazu zählen etwa ein Eiskratzer im Tankdeckel und ein in die Türen integrierter Schirm. (SP-X)

Bildergalerie

360px 106px



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Gaffer

Länder wollen härtere Strafen

Es ist eine makabre Jagd nach dem schrecklichsten Bild. Wer Fotos von toten Unfallopfern macht, kann derzeit oft nicht bestraft werden. Die Länder machen Druck auf...


img
E-Tretroller

Bundesrat stimmt für Zulassung

In einigen internationalen Metropolen sind die kleinen Flitzer mit Elektromotor schon unterwegs. Bald soll es auch in deutschen Städten so weit sein. Die Länder...


img
Studie

Tankstellen könnten sich zu Umsteigeplätzen entwickeln

Einmal volltanken und noch etwas im Shop einkaufen - so nutzen viele Autofahrer die Tankstelle. Das könnte sich in den nächsten 20 Jahren wandeln - das legt zumindest...


img
Honda e

Kurz und knackig

Den passenden Namen zu finden, kostet viel Mühe, gerade in der Autobranche. Man kann es sich aber auch einfach machen – so wie Honda bei seinem kleinen Elektroauto.


img
AFB

Fahraktiver Verbandsevent

In der vergangenen Woche konnten die AFB-Mitglieder im Rahmen ihres turnusmäßigen Treffens zehn neue Opel-Modelle auf Herz und Nieren testen.