suchen
Nissan Ariya Concept

Ambitioniert und hochgelegt

8
1180px 664px
Das Ariya Concept zeigt Nissan erstmals in Tokio.
©

Eigentlich gehört Nissan zu den E-Pionieren unter den etablierten Herstellern. Doch dem erfolgreichen Newcomer Tesla konnten die Japaner bislang kein ebenbürtiges Modell entgegenstellen. Das könnte sich ändern.

Ob nun SUV-Coupé oder Crossover: Die Präsentation des Ariya Concept auf der Tokyo Motor Show (bis 4. November) markiert für den japanischen Autohersteller Nissan den Aufbruch in eine neue Ära des elektrischen Fahrens. Die Stoßrichtung ist klar: Anders als etwa der hemdsärmelige Leaf dürfte sich das vermutlich zeitnah erscheinende Serienpendant des elektrischen Mittelklassemodells Ariya auch gegen Tesla positionieren lassen.

Bereits 2017 hat Nissan mit dem IMx Concept eine dem Ariya Concept recht ähnliche, allerdings futuristischer akzentuierte Studie vorgestellt. Im Vergleich zu diesem Vorgänger wirkt die nun gezeigte Version eines Elektro-Hochbeiners fast schon seriennah, wenngleich auch hier noch einigen Details, etwa den Leuchten, eine futuristische Note innewohnt. So wird der mächtige schwarze Kühlergrill von ungewöhnlich langgezogenen LED-Tagfahrlichtern flankiert. Oberhalb des Grills bilden zudem die schmalen LED-Scheinwerfer dank einer verbindenden Spange eine optisch durchgehende Einheit. Und auch das schmale LED-Rücklicht erstreckt sich über die komplette Fahrzeugbreite. 

Bildergalerie

Innen bietet der 4,60 Meter lange Fünftürer mit großer Heckklappe fünf Sitzplätze sowie ein aufgeräumtes Cockpit ohne Schalter. Stattdessen gibt es berührungsempfindliche Oberflächen im Armaturenbrett sowieein zweigeteiltes Riesendisplay mit Touchscreen im linken Bereich. Das Fahrzeug soll über ein System namens ProPilot 2.0 verfügen, welches freihändige Fahrfunktionen und damit automatisiertes Fahren auf gehobenem Niveau beherrscht. 

Für den sich aus jeweils einem E-Motor pro Achse zusammensetzenden Elektroantrieb verspricht Nissan das Leistungsniveau eines Sportwagens. Leistungsdaten, Batteriegröße oder Reichweite nennen die Japaner allerdings nicht. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema SUV:

Modellplaner


Autoflotte Flottenlösung

NISSAN Center Europe GmbH

Renault Nissan Straße 6-10
50321 Brühl

Tel: 02232/57-2200
Fax: 02232/57-2892

E-Mail: flottencenter.deutschland@nissan.de
Web: www.nissan-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema SUV

img

Dacia Bigster Concept

img

Hyundai Ioniq 5

img

Neue Elektroauto-Plattformen

img

Hyundai Kona (2021)

img

Audi Q8 TFSi e (2021)

img

Nissan Qashqai 3 (Preview)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Sixt Leasing

Startschuss für Flottenkunden-App

Von den Vertragsdaten über Schadenmeldungen bis hin zur Werkstattsuche: Die neue Sixt Leasing-App soll Dienstwagenfahrern das Leben leichter machen.


img
Emissionsvorgaben

Neuwagen stoßen deutlich weniger CO2 aus

Die verschärften CO2-Vorgaben zeigen Wirkung: Die Autohersteller haben ihren CO2-Ausstoß hierzulande im vergangenen Jahr merklich reduziert.


img
Versicherer

E-Autos nur in Ausnahmen an normalen Steckdosen laden

Übliche Schutzkontaktsteckdosen sind nicht für eine höhere Dauerbelastung, wie beim Laden von Elektroautos, ausgelegt. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft...


img
Citroën e-Berlingo

Der Dritte im elektrischen Bunde

Auch der elektrische Citroën Berlingo nutzt die bekannte Technik des PSA-Konzern. Bis er auf den Markt kommt, dauert es aber noch ein wenig.


img
E-Autos

Aufgestockte Förderprämie sorgt für Rekordzahlen

Mit mehr als 650 Millionen Euro hat der Staat im vergangenen Jahr den Kauf von Elektroautos subventioniert. Richtigen Schwung brachte aber erst die Aufstockung der...