suchen
Oberland-Mangold

Emissions-Upgrade für VW-Konzernmodelle

1180px 664px
Oberland-Mangold liefert sein erstes SCR-Nachrüstungssystem für Volkswagen.
©

Oberland-Mangold bietet seine SCR-Abgasreinigung "NeoPlus" erstmals für ältere Dieselautos von Volkswagen an. Ausgerüstet werden können zunächst drei Modelle der Marken VW, Seat und Audi.

Oberland-Mangold bringt sein nachrüstbares SCR-Abgasreinigungssystem "NeoPlus" für Dieselfahrzeuge der Marken Volkswagen, Seat und Audi an den Start. Ausrüsten lassen sich mit der Technik zunächst die Modelle VW Sharan, Seat Alhambra und Audi Q5 (Automatik), jeweils mit Zweiliter-Dieselmotor der Abgasnorm Euro 5. Das teilte der Nachrüstspezialist zu Wochenbeginn in Eschenlohe mit.

Volkswagen unterstützt bekanntlich das technische Emissions-Upgrade seiner älteren Euro-5-Dieselmodelle mit einem "Mobilitätszuschuss" in Höhe von bis zu 3.000 Euro. Die Kosten für die SCR-Nachrüstung mit NeoPlus sollen sich laut Anbieter einschließlich Einbau "überwiegend" in der Größenordnung der Hersteller-Subvention belaufen. Weitere Details über die Einbaubedingungen und eventuelle Zuschüsse können interessierte Kunden beim Vertragshändler in Erfahrung bringen.

"Für die meisten Fahrzeugbesitzer ist die Nachrüstung mit NeoPlus so gut wie mit keinen Kosten verbunden und somit besonders attraktiv", erklärte Hubert Mangold, Geschäftsführer Aftermarket. "Möglich wird dies, da bei den genannten Modellen viele SCR-Hardwarekomponenten bereits verbaut sind und diese mit NeoPlus weiter optimiert werden." Nur so könne man die Stickoxide soweit reduzieren, dass die Fahrzeuge nach der Umrüstung den gesetzlichen Normen entsprechen.

Laut Oberland-Mangold sollen die Dieselfahrzeuge mit der neuen Hardware bis zu 70 Prozent weniger Stickoxide ausstoßen. Damit könnten Autobesitzer jetzt und in Zukunft uneingeschränkt in Städte mit Fahrverboten einfahren, hieß es. (tm)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Nachrüstung:




Autoflotte Flottenlösung

AUDI AG Verkauf an Großkunden

I/VE-D16
85045 Ingolstadt

Tel: 0841/89-0


Web: www.audi.de/grosskunden



Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dataforce Tankkarten Analyse 2020

Hohe Nachfrage, mehr Anbieter

Wer nutzt schon die Tankkarte zum Laden des Stromers? Wenige, lautet hier die Antwort. Dataforce hat wieder den Markt der kleinen rechteckigen Helfer im Flottenalltag...


img
Fahrbericht Audi e-tron Sportback

Audis Superschwergewicht

SUV-Coupés sind angesagt. Ob bei BMW, Mercedes oder eben Audi – die Klassen der Flachheck-Ofroader vervielfachen sich. Zumindest bei den Verbrennern. Mit dem Audi...


img
Elektro-Autobauer

e.Go beantragt Schutzschirmverfahren

Das Elektroauto-Start-up hat schon einige Hürden nehmen müssen. Jetzt folgt in der Corona-Krise der nächste Rückschlag. Helfen soll den Aachenern ein Sanierungsverfahren...


img
EU-Urteil

Allein Radio im Mietwagen führt nicht zu Lizenzgebühr

Nach Ansicht des EuGH ist die bloße Bereitstellung von Fahrzeugen mit eingebautem Radio kein kommunikativer Akt urheberrechtlich geschützter Werke im Sinne der maßgeblichen...


img
Personalie

Toyota mit neuem Flottenchef

Daniel Avramovic hat zum 1. April die Verantwortung für den Geschäftskunden Service übernommen.