suchen
Personalie

Neuer Geschäftsführer bei PS Team

1180px 664px
Denis Herth
©

Seit Jahresbeginn bildet Chief Information Officer Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die neue Doppelspitze des Prozessdienstleisters.

PS Team erweitert seine Unternehmensleitung. Seit 1. Januar 2021 bildet Denis Herth gemeinsam mit Marco Reichwein die Geschäftsführung des international agierenden Prozessdienstleisters. Wie das Unternehmen am Montag in Walluf mitteilte, bekleidet Herth die Funktion des Chief Information Officers (CIO). Zudem übernehme er den gesamten operativen Bereich.

Mit der Ernennung betone man die Bedeutung von SaaS-Produkten und IT-Dienstleistungen für die Weiterentwicklung von PS Team, erklärte CEO Reichwein. "Ich freue mich, gemeinsam mit Denis Herth die Zukunft von PS Team zu gestalten. Er hat die Entwicklung des Unternehmens und unserer Zielmärkte hautnah miterlebt und frühzeitig die richtigen Weichen in der webbasierten Softwareentwicklung gestellt."

Unter Herths langjähriger Führung der Bereiche Innovation und IT entstanden nach Firmenangaben webbasierte Softwarelösungen für das Flottenmanagement, für Hersteller und Finanzdienstleister sowie Apps für die gewerbliche Mobilität. Darüber hinaus verantwortet er eine Reihe von strategischen Projekten im Bereich E-Government. "Marco Reichwein und ich werden als Doppelspitze die Geschäftschancen nutzen, die die digitale Transformation eröffnet, und die internationale Expansion vorantreiben", betonte Herth.

Seit über 30 Jahren bietet PS Team Dienstleistungen rund um gewerblich genutzte Fahrzeuge. Es gibt drei Geschäftseinheiten: für Autovermieter und Fuhrparks (Business Unit Fleet), für Leasinggesellschaften, Banken und Versicherer (Business Unit Financial Institutions) sowie für Hersteller, Importeure und Autohäuser (Business Unit Manufacturer). (rp)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema PS-Team:






Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Restrukturierung

Europcar ist "back in the game"

Der französische Mietwagenriese hat sich finanziell neu aufgestellt und das Schutzschirmverfahren verlassen. Das Unternehmen will sich zu einem "führenden Anbieter...


img
Car Professional Management

Zurück in die Zukunft

Nach der ersten Pandemie-Phase sind die Flotten zurück im Tagesgeschäft, verrät uns Mattes Decker. Doch dieses bedeutet vor allem, jetzt schon für ein fallweise...


img
Verdoppelung bis 2030

VW legt bei E-Flotten-Zielen nach

Ein festes Datum für ein Verbrenner-Aus gibt es weiterhin nicht. Beim Ausbau der Elektromobilität erhöht Volkswagen nun jedoch noch einmal seine Ziele bis zum Jahr...


img
Unfall nach Spurwechsel

Hintermann haftet nicht immer

Wer beim Spurwechsel zu knapp vor seinem Hintermann einschert, trägt unter Umständen die alleinige Schuld an einem Unfall. Auch, wenn bis zum Crash ein wenig Zeit...


img
Porsche Taycan Cross Turismo

Elektro-Kombi fürs Grobe

Porsches zweite E-Auto ist kein SUV, sondern ein Kombi im Offroad-Kleid. Passende Fahrräder für die Touren abseits der Straße gibt es auch Wunsch gleich dazu.