suchen
Peugeot Boxer

Update für Assistenten und Motoren

1180px 664px
Peugeot aktualisiert den Transporter Boxer
©

Peugeot frischt den Boxer auf, der Transporter erhält zusätzliche Assistenzsysteme und modernere Diesel-Triebwerke.

Mit überarbeiteten Motoren, neuen Konnektivitäts-Funktionen und einer ausgebauten Palette an Assistenzsystemen schickt Peugeot den Boxer ins Jahr 2019. Der Transporter kann nun mit Spurhalteassistent samt Verkehrsschilderkennung (580 Euro netto), Einparkhilfe inklusive Vorrichtung für eine Rückfahrkamera (151 Euro netto) sowie Notbremshilfe (680 Euro netto) ausgerüstet werden. Zudem bietet "Peugeot Connect" nun über das Smartphone Zugriff auf den Fahrzeugstandort und diverse Parameter wie beispielsweise den Treibstoffverbrauch.

Neben den Updates bei Assistenten und Konnektivität hat Peugeot die 88 kW / 120 PS und 103 kW / 140 PS starken Dieselmotoren auf den Stand der Norm Euro 6d-temp gebracht. Weitere Aggregate sollen Mitte nächsten Jahres folgen. Zum Preis für die aktualisierte Version äußert Peugeot sich noch nicht, bisher war der Boxer ab rund 26.500 Euro ohne Mehrwertsteuer zu haben. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Transporter:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Transporter

img

Opel Vivaro Kombi (2021)

img

Peugeot e-Expert (2021)

img

Citroën e-Jumpy

img

Opel Vivaro-e (2021)

img

Mercedes Vito (2021)

img

Elektrifizierung VW Caddy und T6.1 Abt


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Bundesverband Fuhrparkmanagement

Konjunkturpaket nutzlos für Fuhrparkbetreiber

Der Fuhrparkverband kritisiert das von der Bundesregierung verabschiedete Konjunkturprogramm. Eine antriebsunabhängige Kaufprämie hätte Automobilindustrie und gewerblichen...


img
Konjunkturpaket beschlossen

Mehrwertsteuer-Senkung und E-Auto-Prämie

Die Spitzen von CDU, CSU und SPD haben sich auf ein umfassendes Konjunkturprogramm geeinigt. Es sieht eine Senkung der Mehrwertsteuer und eine zusätzliche Kaufprämie...


img
BMW 4er

An der Nase sollst du ihn erkennen

BMWs Mittelklasse-Coupé emanzipiert sich in der Neuauflage stärker von 3er-Limousine und -kombi. Das neue Selbstbewusstsein fällt schon auf den ersten Blick auf.


img
New Yorker Automesse

Nun doch eine Absage

Nachdem der Termin im April nicht gehalten werden konnte, sollte die New Yorker Automesse eigentlich im August stattfinden. Daraus wird nun nichts.


img
VW Nivus

Aus Brasilien für Deutschland

VW baut sein SUV-Angebot weiter aus. Im kommenden Jahr kommt ein kleines Crossover-Coupé, das nun in Südamerika Premiere gefeiert hat.