suchen
Plug-in-Hybride von Volvo

Bis zu 3.000 kWh-Strom kostenlos

1180px 664px
Die Plug-in-Hybrid-Flotte von Volvo
©

Volvo sponsert die Kunden seiner Plug-in-Modelle und übernimmt die Kosten für bis zu 3.000 kWh-Strom. Es gibt aber Einiges zu beachten.

Private und gewerbliche Besitzer sowie Leasingnehmer von Volvo-Plug-in-können sich bis zu 3.000 kWh-Ladestrom von Volvo bezahlen lassen. Voraussetzung ist, dass der Teilzeit-Stromer im Zeitraum zwischen 16. Oktober 2019 und 30. September 2020 erworben wurde beziehungsweise noch wird und dass die Kunden ihr Fahrzeug über die "Volvo on Call App" registrieren. Der Berechtigungszeitraum beginnt mit der Aktivierung der App und geht über zwölf Monate. Die Kunden müssen für die Erstattung der Stromkosten dauerhaft das digitale Fahrtenbuch freigeschaltet haben. Die Rückerstattung der Stromkosten erfolgt einmalig nach Ablauf der vollen zwölf Monate.

Der zu erstattende Betrag berechnet sich aus einem von Eurostat ermittelten durchschnittlichen Strompreis pro kWh (aktuell rund 30 Cent) und dem in der App gemessenen kWh-Verbrauch. Wird das Fahrzeug während des Aktionszeitraums verkauft, erlischt das Angebot. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Plug-in-Hybrid:





Fotos & Videos zum Thema Plug-in-Hybrid

img

Cupra Leon Plug-in-Hybrid - Fahrbericht

img

Mini Cooper SE Countryman ALL4

img

Peugeot 508 PSE

img

VW Golf Variant (2021)

img

Fahrbericht Mercedes GLB 220d

img

Markenausblick Toyota


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
German Fleet Forum

Kostenloser Livestream ab 14 Uhr

Livestream-Formate sind aufgrund der aktuellen Corona-Lage beliebt wie noch nie. Auch die Premiere des German Fleet Forum der VGRD findet digital statt. Autoflotte...


img
Bericht

Uber greift nach Free Now

Der umstrittene Fahrdienstanbieter aus den USA will einem Bericht zufolge mehr als eine Milliarde Euro für das Gemeinschaftsunternehmen von BMW und Daimler zahlen.


img
Neuer Vorschlag zu Fahrverbotsregelungen

Härter in der Stadt, großzügiger auf Autobahnen

16 – 26 – 36: Diese Zahlenkombination steht im Kern für einen Vorschlag des ACV zu Fahrverbotsregelungen für Raser. Er soll für mehr Fairness und eine feinere Justierung...


img
Fahrbericht VW Tiguan eHybrid und "R"

Tiger und Leguan

Im gerade frisch renovierten Tiguan bringt VW erstmals zwei Spitzenmodelle, die unterschiedliche Kunden ansprechen sollen. Den "eHybrid" mit seiner wieder aufladbaren...


img
Ford

Kuga-Probleme belasten CO2-Bilanz

Eigentlich ging Ford davon aus, den EU-Flottengrenzwert aus eigener Kraft erfüllen zu können. Doch wegen eines Auslieferungsstopps von Plug-in-Hybriden wird daraus...