suchen
Renault Twingo

Doppelkupplung für den City-Stau

1180px 664px
Der Renault Twingo ist ab sofort auch mit Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe lieferbar.
©

Im stockenden Innenstadtverkehr ist eine Automatik Gold wert. Renault bietet sie trotzdem fast schon ein wenig verschämt an.

Der Renault Twingo ist ab sofort auch mit Automatik zu haben. Für 12.260 Euro netto ist der Kleinstwagen in der 66 kW / 90 PS starken Variante mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe bestellbar, der Aufpreis gegenüber dem vergleichbaren Modell mit manueller Handschaltung beträgt rund 1.000 Euro netto. Der Kraftstoffverbrauch erhöht sich um 0,5 auf 4,8 Liter. Erhältlich ist die Automatik lediglich für den Twingo in der höchsten Ausstattungsstufe "Luxe". Sie bietet unter anderem Klimaanlage, 15-Zoll-Alufelgen und Lederlenkrad.

Renault profitiert bei dem Getriebe von der Kooperation mit Smart. Die relativ aufwendige Doppelkupplung ist für die Daimler-Tochter ungleich wichtiger als für die Franzosen – vor allem aufgrund der Nachfrage aus den Automatik-Märkten China und USA. Renault hatte sich beim letzten, komplett selbst entwickelten Twingo mit einem vergleichsweise simplen und günstigen automatisierten Schaltgetriebe begnügt. Auch der letzte Smart hatte eine ähnliche Technik, musste aufgrund der bauartbedingt unkomfortablen Schaltvorgänge jedoch viel Kritik einstecken. (sp-x)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinstwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kleinstwagen

img

Peugeot Ion

img

Smart Forfour Electric Drive

img

Skoda Citigo (2017)

img

VW Up GTI

img

Smart Fortwo Electric Drive

img

Opel Karl


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2017 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Benz Vans

Mehr als ein Fahrzeug

Dank neuer Modelle ist die Transporter-Sparte von Mercedes schwungvoll unterwegs. Damit das Wachstum stabil bleibt, wird viel unternommen.


img
Luftverschmutzung

SPD will höhere Kaufprämie für E-Taxis und -Lieferwagen

Die SPD fordert im Kampf gegen Luftverschmutzung eine höhere Kaufprämie für Taxis und Lieferwagen mit E-Antrieb. Diese solle von 4.000 Euro für reine E-Autos und...


img
Digitale Ausgabe

Autoflotte 12/2017 jetzt als ePaper lesen!

Die Top-Themen der neuen Ausgabe: FuhrparkMonitor 2017 +++ Minderwerte bei der Leasingrückgabe +++ Schadensteuerung bei Pluradent +++ Renault Talisman im Praxisurteil


img
Euro-NCAP-Crashtest

Sinkende Sterne

Beim jüngsten Euro-NCAP-Crashtest wurden nicht nur sieben neue, sondern auch einige aufgefrischte Autos überprüft. Ein Fahrzeug schnitt dabei besonders schlecht...


img
Geschäftsjahr 2017

VW Financial auf Rekordjagd

Mit seinen Finanzdienstleistungen verdient der Volkswagen-Konzern viel Geld. 2017 soll das operative Ergebnis merklich über dem Vorjahr liegen.