suchen
Seat

Elektrischer Mii in den Startlöchern

1180px 664px
Künftig fährt der Seat Mii nur noch rein elektrisch.
©

Der Verbrennungsmotor gilt langfristig als Auslaufmodell. Im Fall des Seat-Kleinstwagens Mii hat er bereits im Juli ausgedient.

Nach Skoda hat nun auch Seat angekündigt, das Schwestermodell des VW Up alias Mii künftig nur noch in einer elektrisch angetriebenen Version anbieten zu wollen. Im Juli wird die Produktion der Verbrenner-Varianten eingestellt, ab September ist dann nur noch der Mii electric bestellbar.

Den Stromer beschleunigt ein 61 kW / 83 PS und 212 Newtonmeter starker Elektromotor in nur 3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 50. Weitere Fahrleistungen verrät Seat noch nicht, doch dürfte der Mii electric wie das Skoda-Pendant Citigo nach 12,5 Sekunden die 100-km/h-Marke knacken und maximal 130 km/h erreichen.

1180px 664px
Für die E-Version hat Seat den Innenraum leicht aufgepeppt.
©

Der Energie für den Vortrieb kommt aus einer im Fahrzeugboden untergebrachten 36,8-kWh-Batterie. Die maximale Reichweite beträgt laut Seat 260 WLTP-Kilometer. Geladen wird der Akku per CCS-Stecker an einem 40-kW-Gleichstromlader in einer Stunde (80-Prozent-Ladung), gut vier Stunden dauert es an einer 7,2-kW-Wallbox und an einer Standard-Steckdose zwölf Stunden.

Zum Serienumfang des 3,60 Meter kurzen Viersitzers gehören 16-Zoll-Alufelgen, Spurhalteassistent, Sitzheizungen und Lederlenkrad. Außerdem wird der kleine Stadtflitzer über Seat Connect verfügen, was es seinem Nutzer erlaubt, einige Fahrzeugfunktionen per Smartphone-App über große Entfernungen hinweg zu steuern. Zudem lassen sich Fahrzeugstatus oder aktueller Standort abfragen. Was der elektrische Mii kosten soll, steht noch nicht fest. Seat verspricht niedrige Gesamtkosten im Betrieb. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:




Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business


Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Opel Corsa‑e.(Kundensport)

img

Mercedes EQV

img

BMW 330e (2020)

img

Showcar Renault 4 e-Plein Air

img

MG ZS EV (2020)

img

Peugeot e-208 (2020) Fahrbericht


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Mercedes Citan

Zweite Chance für den Lieferwagen

Der Citan ist für Mercedes-Benz bislang alles andere als ein Erfolgsmodell. In Generation zwei soll sich das ändern.


img
Pkw-Kauf

Automatikgetriebe wird immer beliebter

Schwerfällig, durstig? Diese Vorbehalte gegen Automatikautos lassen Fachleute nur noch eingeschränkt gelten. Das scheinen auch Autokäufer zu bemerken.


img
Elektroautos

Merkel will bis 2022 die Millionengrenze knacken

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwartet, dass bis spätestens 2022 eine Million Elektroautos hierzulande fahren werden. Sie setzt dabei auf die Offensive der heimischen...


img
Markenauftritt

Volkswagen erfindet sich neu

Mit dem Dieselskandal ging bei VW eine Ära zu Ende, seit einigen Jahren ist die Marke dabei, sich neu zu erfinden. Auf der diesjährigen IAA startet mit dem ID.3...


img
Personalie

Leaseplan Deutschland mit neuem Geschäftsführer

Stefan Koch verantwortet ab sofort die Bereiche Risikomanagement, Controlling, Strategie und Recht. Vorgänger Edwin de Jong verlässt den Leasingspezialisten.