suchen
Seat

Elektrischer Mii in den Startlöchern

1180px 664px
Künftig fährt der Seat Mii nur noch rein elektrisch.
©

Der Verbrennungsmotor gilt langfristig als Auslaufmodell. Im Fall des Seat-Kleinstwagens Mii hat er bereits im Juli ausgedient.

Nach Skoda hat nun auch Seat angekündigt, das Schwestermodell des VW Up alias Mii künftig nur noch in einer elektrisch angetriebenen Version anbieten zu wollen. Im Juli wird die Produktion der Verbrenner-Varianten eingestellt, ab September ist dann nur noch der Mii electric bestellbar.

Den Stromer beschleunigt ein 61 kW / 83 PS und 212 Newtonmeter starker Elektromotor in nur 3,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 50. Weitere Fahrleistungen verrät Seat noch nicht, doch dürfte der Mii electric wie das Skoda-Pendant Citigo nach 12,5 Sekunden die 100-km/h-Marke knacken und maximal 130 km/h erreichen.

1180px 664px
Für die E-Version hat Seat den Innenraum leicht aufgepeppt.
©

Der Energie für den Vortrieb kommt aus einer im Fahrzeugboden untergebrachten 36,8-kWh-Batterie. Die maximale Reichweite beträgt laut Seat 260 WLTP-Kilometer. Geladen wird der Akku per CCS-Stecker an einem 40-kW-Gleichstromlader in einer Stunde (80-Prozent-Ladung), gut vier Stunden dauert es an einer 7,2-kW-Wallbox und an einer Standard-Steckdose zwölf Stunden.

Zum Serienumfang des 3,60 Meter kurzen Viersitzers gehören 16-Zoll-Alufelgen, Spurhalteassistent, Sitzheizungen und Lederlenkrad. Außerdem wird der kleine Stadtflitzer über Seat Connect verfügen, was es seinem Nutzer erlaubt, einige Fahrzeugfunktionen per Smartphone-App über große Entfernungen hinweg zu steuern. Zudem lassen sich Fahrzeugstatus oder aktueller Standort abfragen. Was der elektrische Mii kosten soll, steht noch nicht fest. Seat verspricht niedrige Gesamtkosten im Betrieb. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Elektroauto:




Autoflotte Flottenlösung

SEAT Deutschland GmbH

Max-Planck-Str. 3-5
64331 Weiterstadt

Tel: 06150 1855-500
Fax: 06150 1855-72 500

E-Mail: firmenkunden@seat.de
Web: www.seat.de/business


Fotos & Videos zum Thema Elektroauto

img

Smart Fortwo Facelift (2021)

img

Neues Auto-Projekt Togg

img

Mercedes e-Sprinter (2020)

img

Lexus UX 300e

img

Polestar 1 (2020)

img

Seat Mii Electric (2020)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Personalie

Neuer Flottenchef bei FCA Germany

Harald Koch übernimmt die Leitung der Direktion Fleet & Business Sales. Vorgänger Daniel Schnell hat den Importeur verlassen.


img
Unfallforschung

Alkohol-Wegfahrsperre für Neufahrzeuge gefordert

Wenn Betrunkene kein Fahrzeug starten können, können sie auch keinen Unfall verursachen. Das wäre eigentlich kein Problem, meint ein Unfallforscher. Wären da nur...


img
Kleines Peugeot-SUV

Das kostet der neue 2008

Peugeot bringt die neue Generation seines kleinen SUV 2008 auf die Straße. Erstmals auch als E-Modell.


img
Fahrbericht Smart Fortwo

Zur Pflege

Smart ist seit knapp einem Jahr elektrisch. Ausschließlich. Und damit der erste "gedrehte" Hersteller. Jetzt kommt das Facelift des Elektrozwergs. Und er kommt der...


img
Diesel-Fahrverbote

Mehr als 16.000 Verstöße

In vier deutschen Städten gibt es bislang Diesel-Fahrverbote. Doch halten sich die betroffenen Autofahrer daran? Und wie häufig wird die Einhaltung des Verbots kontrolliert?