suchen
Spendenlauf

ALD lädt zum Run for Charity 2018

12
1180px 664px
Der Run for Charity verbindet sportlichen Ehrgeiz mit gesellschaftlichem Engagement.
©

Die ALD Automotive, Anbieter von Mobilitätslösungen, veranstaltet zum elften Mal den traditionellen Spenden-Staffellauf Run for Charity. Jetzt anmelden und mitmachen.

Unter dem Motto "Laufend Gutes tun" findet am 25. August 2018 bereits zum elften Mal der Spenden-Staffellauf Run for Charity der ALD Automotive statt. Etwa 1.500 Läufer werden erwartet, die in Teams zu je acht Läufern oder als Einzelläufer eine Strecke von circa 60 Kilometern in acht Etappen entlang der Müritz zurücklegen. Start und Ziel ist das Schlosshotel in Klink. Der Radiosender "Antenne MV" ist mit einem Show-Truck live vor Ort und sorgt mit den neuesten Hits und Live-Moderation für Stimmung. An der Laufstrecke zwischen dem Schloss Klink und dem Stadthafen von Röbel feuern zahlreiche Zuschauer die Läufer an.

Die Anmeldung ist seit Ende Juni eröffnet: Unter www.ald-runforcharity.de können sich Sportbegeisterte ihren Startplatz sichern. Dabei sind sowohl Einzel- als auch Teamanmeldungen durch einen Teamkapitän möglich. Neben den Staffelläufern können sich besonders ambitionierte Läufer einer außergewöhnlichen Herausforderung stellen: dem Ultra-Lauf, bei dem die Läufer die gesamte Strecke entlang der Müritz allein absolvieren. Bei den Kinder-Läufen in den Kategorien Mini (drei bis sechs Jahre), Maxi (sieben bis neun Jahre) und Junior (zehn bis zwölf Jahre) sind kleine Sportler gefragt.

Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Caffier erneut Schirmherr

Lorenz Caffier, Minister für Inneres und Europa des Landes Mecklenburg-Vorpommern, steht erneut als Schirmherr für den Run for Charity zur Verfügung: "Ich freue mich sehr über die erneute Durchführung des Run for Charity. Als Laufevent für einen guten Zweck ist er nun schon zum elften Mal eine echte Bereicherung für unsere Region. Ich danke dem Veranstalter ALD Automotive, allen aktiven Sportlerinnen und Sportlern sowie den Sponsoren für ihr großartiges Engagement für soziale Kinderprojekte. Es ist mir ein persönliches Anliegen, den Run for Charity mit meiner Schirmherrschaft zu unterstützen."

Der Run for Charity verbindet sportlichen Ehrgeiz mit gesellschaftlichem Engagement. Von Anfang an unterstützt die ALD Automotive mit dem Spenden-Staffellauf ausgewählte Kinder- und Jugendprojekte. Seit dem ersten Lauf im Jahr 2008 erliefen die Teilnehmer insgesamt über 1,2 Millionen Euro an Spendengeldern. Sowohl die Kinder-, Einzelläufer und Laufteams können auch in diesem Jahr wieder ihr individuelles soziales Projekt im Kinder- und Jugendbereich vorschlagen, das bei erfolgreicher Teilnahme mit bis zu 500 Euro gefördert wird. Weitere Informationen zur Anmeldung, zum Ablauf sowie zu den förderungswürdigen Kriterien der Spendenvergabe finden Sie ebenfalls online unter www.ald-runforcharity.de. (ah)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema ALD Automotive:




Autoflotte Flottenlösung

ALD AutoLeasing D GmbH

Nedderfeld 95
22529 Hamburg


E-Mail: info@aldautomotive.com
Web: www.aldautomotive.de


Fotos & Videos zum Thema ALD Automotive

img

ALD Run for Charity 2017 - Die Teams

img

ALD Run for Charity 2017

img

ALD Run for Charity 2015


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2018 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Urteil in Karlsruhe

Rundfunkbeitrag ist verfassungsgemäß

Zweitwohnungsnutzern kommt das Bundesverfassungsgericht beim Rundfunkbeitrag entgegen: Sie müssen künftig nicht mehr doppelt zahlen. Unternehmer werden dagegen weiter...


img
Fahrbericht Audi TT Facelift

Mit geschärften Sinnen

Audi hat seinem Sportwagen TT eine zarte Modellpflege gegönnt – und dabei vorerst seinen Dieselmotor aus dem Programm genommen.


img
Personalie

Verstärkung für AFC-Vertrieb

AFC Auto Fleet Control (AFC) aus Hamburg hat sein Sales-Team erweitert. Seit Juni ist Michaela Deutinger (31) beim Schadenmanagement-Dienstleister als Senior Director...


img
Politik

Hamburger Dieselfahrverbote sind zu teuer

Für die Hamburger CDU sind die Kosten für die ersten Dieselfahrverbote in Hamburg zu hoch. Aktuelle Berechnungen gehen von einem Aufwand von über einer halben Million...


img
Ladeinfrastruktur in Deutschland

"Chaotischer Flickenteppich"

Verwirrende Tarifstrukturen, unterschiedliche Zugangsvorrausetzungen sowie eine Vielfalt von Abrechnungsmethoden verkomplizierten die Nutzung von öffentlichen Ladesäulen,...