suchen
Suzuki Swift

Mit mehr Assistenten ins neue Modelljahr

1180px 664px
Der überarbeitete Swift fährt nun unter anderem mit einem neuen Kühlergrill vor.
©

Suzuki hat den Kleinwagen Swift aufgefrischt. Es gibt zumindest für die höheren Ausstattungslinien mehr Sicherheit. Nicht überraschend hat der Kleine auch an anderer Stelle zugelegt.

Suzuki spendiert dem Swift ein Update. Der Kleinwagen fährt nun unter anderem mit einem neuen Kühlergrill vor. Für die höchste Ausstattungslinie "Comfort +" gibt es im Innenraum silberfarbene Applikationen, außerdem stehen hier neue 16-Zoll-Alus zur Wahl. Ab dem mittleren Komfortniveau gehören nun Verkehrszeichenerkennung, Toter Winkel-Warner sowie Spurhalter-Helfer zum Serienumfang.

Für den Vortrieb des 3,85 Meter langen Kleinwagens sorgt der überarbeitete 1,2-Liter-Vierzylinder mit 61 kW / 83 PS. Dieser verfügt über ein Mildhybridsystem und soll sich mit Verbrauchswerten zwischen 3,9 und 4,2 Liter begnügen. Die Kraftübertragung erfolgt standardmäßig über ein manuelles Fünfganggetriebe, als Option kann ein stufenloses CVT geordert werden. Außerdem kann der Swift mit Allrad bestellt werden.

Die Preisliste startet nun ab 13.990 Euro netto ("Club"), zuvor kostete der Kleinwagen ab 13.168 Euro (ohne 19 Prozent MwSt.). Die Version mit Allrad ist nun in Verbindung mit dem mittleren Niveau ab rund 16.380 Euro netto zu haben. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kleinwagen

img

Skoda Fabia (2022)

img

VW Polo (2022)

img

Hyundai Bayon

img

Skoda Fabia IV (Vorabfahrt)

img

50 Jahre Fiat 127

img

Ford Fiesta ST Edition (2022)


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2021 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Dekra

Deutsche kümmern sich gut um ihre Autoreifen

Dekra-Prüfingenieure haben untersucht, wie es um den Reifen-Zustand der Autoflotte hierzulande bestellt ist. Das Zeugnis fällt überaus positiv aus. Die Untersuchung...


img
Neuzulassungen im Detail

Flottenmarkt mit starker Performance

Vom Vorkrisenniveau ist der deutsche Automarkt noch ein ganzes Stück entfernt. Nur im Firmenwagen-Geschäft zeigen sich bereits vergleichbare Neuzulassungen wie in...


img
Porsche Macan

Doppeltes Flottchen

Neben einem Verbrenner-Macan bietet Porsche künftig parallel auch ein elektrisches Modell an. Das folgt mit mehr als einem Jahr Abstand.


img
Umfrage zu Erster Hilfe

Wenig Kenntnisse, wenig Zutrauen

Wollen ja, können nein: Erste Hilfe im Straßenverkehr ist für viele Deutsche ein Problem.  


img
Mit dem ID.3 zu den E-Pionieren - Teil 4/5

Urban Distribution vs. Luftfracht

Die vierte Etappe der ID.3-Deutschland-Tour startet mit einem Déjà-vu in Bochum und endete mit Ehrfurcht in Eisenach. Ladepause gab es auch wieder: interessante,...