suchen
Suzuki Swift

Mit mehr Assistenten ins neue Modelljahr

1180px 664px
Der überarbeitete Swift fährt nun unter anderem mit einem neuen Kühlergrill vor.
©

Suzuki hat den Kleinwagen Swift aufgefrischt. Es gibt zumindest für die höheren Ausstattungslinien mehr Sicherheit. Nicht überraschend hat der Kleine auch an anderer Stelle zugelegt.

Suzuki spendiert dem Swift ein Update. Der Kleinwagen fährt nun unter anderem mit einem neuen Kühlergrill vor. Für die höchste Ausstattungslinie "Comfort +" gibt es im Innenraum silberfarbene Applikationen, außerdem stehen hier neue 16-Zoll-Alus zur Wahl. Ab dem mittleren Komfortniveau gehören nun Verkehrszeichenerkennung, Toter Winkel-Warner sowie Spurhalter-Helfer zum Serienumfang.

Für den Vortrieb des 3,85 Meter langen Kleinwagens sorgt der überarbeitete 1,2-Liter-Vierzylinder mit 61 kW / 83 PS. Dieser verfügt über ein Mildhybridsystem und soll sich mit Verbrauchswerten zwischen 3,9 und 4,2 Liter begnügen. Die Kraftübertragung erfolgt standardmäßig über ein manuelles Fünfganggetriebe, als Option kann ein stufenloses CVT geordert werden. Außerdem kann der Swift mit Allrad bestellt werden.

Die Preisliste startet nun ab 13.990 Euro netto ("Club"), zuvor kostete der Kleinwagen ab 13.168 Euro (ohne 19 Prozent MwSt.). Die Version mit Allrad ist nun in Verbindung mit dem mittleren Niveau ab rund 16.380 Euro netto zu haben. (SP-X)

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Kleinwagen:

Modellplaner



Fotos & Videos zum Thema Kleinwagen

img

Fiat 500e Cabrio

img

Hyundai i20 N

img

Mini Cooper SE Countryman ALL4

img

Fahrbericht Mercedes GLB 220d

img

Markenausblick Toyota

img

Toyota Yaris (2020) - Fahrbericht


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2020 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Fiat Tipo Modelljahr 2021

Hochgelegt

Fiat frischt sein Kompaktmodell Tipo auf. Als "Cross" steht zudem eine neue Karosserievariante zur Wahl.


img
"Advanced Battery Storage“

Zweites Leben für Renault-Batterien

Gebrauchte Pkw-Batterien können als Puffer für Energielieferanten dienen, wie zum Beispiel in Elverlingsen. Dort bilden 72 Batterien einen großen Speicher, um bei...


img
VW ID.3

Der neue Stolz aus Wolfsburg

Volkswagen wird elektrisch. Das erste originäre Elektroauto aus Wolfsburg kommt jedoch aus Zwickau und verstärkt für 24 Monate die Redaktionen von Springer Fachmedien...


img
Subaru XV

Modifizierte Optik, mehr Fahrprogramme

Technisch und optisch beschert das neue Modelljahr dem Subaru XV einige Neuerungen. Die betreffen vor allem das Fahrwerk.


img
Unfallstatistik

Kein Corona-Effekt im September

Die diesjährige Unfallstatistik weist einen deutlichen Effekt durch die Corona-Pandemie auf. Doch der vergangene September machte eine Ausnahme.