suchen
Toyota-Konzept

Auto bekommt künstliche Intelligenz

11
1180px 664px
Toyota hat auf der Technik-Messe CES in Las Vegas demonstriert, wie es sich ein Auto mit integrierter künstlicher Intelligenz vorstellt.
©

In dem Toyota-Prototypen "Concept-i" soll die Interaktion mit dem digitalen Assistenten "Yui" zu großen Teilen die Bedienung mit Knöpfen und Touchscreens ersetzen.

Toyota hat auf der Technik-Messe CES in Las Vegas demonstriert, wie es sich ein Auto mit integrierter künstlicher Intelligenz vorstellt. In dem Prototypen "Concept-i" soll die Interaktion mit dem digitalen Assistenten "Yui" zu großen Teilen die Bedienung mit Knöpfen und Touchscreens ersetzen.

Die Insassen sollen sich einfach mit der Software unterhalten, erklärte der japanische Autoriese am Mittwoch. Zudem soll der Assistent auch selbst die Bedürfnisse der Menschen erkennen und sogar voraussehen können. Visuell wird "Yui" durch einen pulsierenden Kreis in der Mittelkonsole repräsentiert.

Äußerlich griff Toyota beim "Concept-i" zu sehr futuristischem Design. Ein Display auf der Frontseite zeigt Fußgängern an, ab das Auto gerade autonom fährt oder von einem menschlichen Fahrer gesteuert wird. Genauso sollen auch nachfolgende Fahrer mit Schriftzügen in verschiedenen Farben gewarnt oder informiert werden.

Toyota hatte schon auf der CES vor einem Jahr angekündigt, seine selbstfahrenden Autos mit Hilfe künstlicher Intelligenz steuern zu wollen, die von Menschen lernen soll. Jetzt folgt das Konzept für ein passendes Gefährt zu dieser Vision. (dpa)

Bildergalerie

360px 106px

Mehr

Mehr zum Thema Auto der Zukunft:




Autoflotte Flottenlösung

Toyota Geschäftskunden Service

Postfach
50420 Köln

Tel: +49 (0) 2234 102 2110

E-Mail: kontakt@toyota-geschaeftskundenservice.de
Web: www.toyota-fleet.de


Fotos & Videos zum Thema Auto der Zukunft

img

Toyota LQ Concept

img

Bentley EXP 100GT

img

Audi AiMe

img

Redspace

img

Jaguar Future Type beim TechFest in London

img

CES-Trends 2017


Ihr Kommentar zum Artikel

© Copyright 2019 Autoflotte online

Schon gelesen? Die Top-Nachrichten

img
Recht

Tempokontrolle ist hoheitliche Aufgabe

Outsourcing ist auch bei Kommunen beliebt. Bei der Geschwindigkeitsüberwachung im Straßenverkehr ist das allerdings nicht zulässig.


img
Finanzierung

Förderdatenbank für Elektromobilität

Diesen Link sollten Sie sich merken. The Mobility House packt die gängigen nationalen und lokalen Förderprogramme in eine Datenbank.


img
Portrait Weber Automotive

Mein täglicher Weg zur Arbeit

Beim Automobilzulieferer Weber können alle Angestellten Fahrräder und Pedelecs über das Unternehmen leasen. Viele nehmen das Angebot wahr, obwohl die Nutzer mit...


img
Modellausblick Audi e-tron

Stromaufwärts

Audi will bis Anfang 2021 fünf Elektroautos auf der Straße haben. Bis 2025 sollen weitere 15 hinzukommen. Die Premium-Tochter von Volkswagen kann sich aus vier Konzernplattformen...


img
Österreichisches Parlament

Maut auf fünf Autobahnabschnitten aufgehoben

Pendler und Vielfahrer können sich über eine Mautbefreiung auf fünf grenznahen Autobahnabschnitten in Österreich freuen. Das hat das österreichische Parlament am...